Tag "Visafreiheit"

Fake: Europa kann wegen des Masern-Ausbruch in der Ukraine das visumfreie Reisen stornieren

Die Pro-Kreml-Webseite Ukraina.ru kündigte an, dass ein Masern-Ausbruch in der Ukraine dazu führen könne, dass die Ukraine ihren visafreien Status im Schengen-Raum der Europäischen Union verliert. In der Veröffentlichung wird der Präsident der Ukrainischen Vereinigung der Psychiater Semen Hluzman als Quelle für die Behauptung genannt, Hluzman hingegen sagte etwas ganz anderes, und der jüngste EU-Bericht über die Einhaltung der Bedingungen für visafreies Reisen durch die Ukraine enthält keinen Hinweis auf

Krim: Entwicklung der russischen Fälschungen – Fünf Jahre der Annexion

Während der fünf Jahre der Annexion der ukrainischen Krim haben die Machthaber der Halbinsel sowie die russischen Medien eine Reihe von Narrativen entwickelt, um das Leben auf der Krim zu beschreiben. StopFake hat die Top-10 der häufigsten und schrillsten Themen und Fälschungen gesammelt, die am meisten von den russischen Medien verbreitet werden. 1. Die Ukraine vertrocknet ohne den Nord-Krim-Kanal, bedroht die Krim aber weiterhin mit Wasser-Völkermord Der Nord-Krim-Kanal deckte etwa

Fake: Visafreiheit mit EU ist nutzlos. Bulgarien verweigert Ukrainern die Einreise

Die EU-Visafreiheit für Ukrainer erzeugt in russischen Medien weiterhin eine ungewöhnlich hohe Zahl an Fälschungen. Wir bei StopFake haben bereits Behauptungen gesehen, dass das visumfreie Reisen zu einem steigenden Menschenhandel mit Prostituierten aus der Ukraine führen würde. Weitere gefälschte Geschichten behaupten, dass die meisten Ukrainer überhaupt nicht an einem visumfreien Reisen nach Europa interessiert sind. Die russische Internetseite Ukraina.ru hat eine weitere gefälschte Geschichte produziert, die behauptet, dass das visumfreies

Fake: Neue Visafreiheit für Ukrainer wird Menschenhandel mit ukrainischen Frauen erhöhen

Die russische Propagandamaschinerie verbreitet weiterhin ohne Unterlass gefälschten Geschichten über die Visafreiheit zwischen der EU und der Ukraine. Dabei wächst die Schlagzahl, der sich verbreitenden Fälschungen, seitdem die neuen Reiseregelungen am 11. Juni in Kraft getreten sind. Nach der russischen Webseite Ukraina.ru, werden die neuen Regeln nun dazu führen, dass viel mehr ukrainische Frauen illegal als „Sex-Sklaven“ in die EU eingeschleust werden. In einem Artikel mit dem Titel „Die Kehrseite

Fake: Mehrheit der Ukrainer nicht an Visafreiheit mit EU interessiert

Das Thema Visafreiheit für Ukrainer bleibt weiterhin ein Lieblingsthema der russischen Desinformationsmaschinerie. Die letzte Geschichte reiht sich dabei in die bereits lange Liste von Fälschungen ein, die zu diesem Thema erstellt wurden. Dieses Mal sollen die meisten Ukrainer nicht an Reisen in die EU interessiert sein. Ukraina.ru, InformBuro, Holos.ua, ATN.ua und andere Medien verbreiteten diese Fälschung. Der Ursprung für diese gefälschte Behauptung ist eine Umfrage des Ilko Kucheriv Democratic Initiatives

Fake: Polen verzögert absichtlich Einreise von Ukrainern

Der erste Tag der Visafreiheit zwischen der EU und der Ukraine, produzierte eine ganze Reihe an Fakes in russischen Medien. RIA Novosti berichtete, dass Polen nach der Einrichtung der Visafreiheit zögerlich sei, Ukrainer auf polnisches Territorium zu lassen. Zitiert wird dabei ein unbenannter Vertreter des ukrainischen Grenzschutzes. RIA behauptet nun, dass polnische Grenzschützer absichtlich extrem langsam arbeiten würden um so wenig Ukrainer wie möglich über die polnisch-ukrainische Grenze zu lassen.

„Fenster ins Nirgendwo“ – Wie sich russische Medien über die Visumsfreiheit der Ukraine echauffieren

Der Fernsehsender des russischen Verteidigungsministeriums Zvezda präsentierte die Meinung, dass das visafreie Reisen in die EU zu einem Verhängnis für die Ukraine wird. Dies wurde in einem speziellen Bericht mit dem bedrohlichen Titel: „Visumfreie Reisen für die Ukraine. Fenster ins Nirgendwo“ betont. Die 20-minütige Sondersendung ist ein Panoptikum an Klassikern der russischen Desinformation. Es ist ein „copy und paste“-Produkt mit miteinander unverbundenen Episoden, drohenden Erzählungen, aggressiven Videos, bedrohlicher Musik und

Fake: EU kann Visafreiheit für Ukraine wegen Donbas-Krieg beenden

In der vergangenen Woche veröffentlichte die russische Version von RT eine Geschichte, die behauptet, dass die EU jederzeit die Visumfreiheit für die Ukraine zurücknehmen kann, wenn sie es möchte. Das visafreie Reisen zwischen der Ukraine und dem Schengen-Raum soll Mitte Juni offiziell beginnen. An Gründen die Reiseerleichterungen für Ukrainer zu beenden, nennt RT Korruption und Sicherheitsbedenken, insbesondere im Hinblick auf den Krieg in der Ostukraine und die illegale Migration. Vor

Fake: Kiew klassifiziert Krim- und Donbas-Bevölkerung als Terroristen

Russische Medien sind eifrig dabei eine neue Fälschung zu verbreiten, die behauptet, dass ukrainischen Behörden planen, die Bevölkerung der Krim und des Donbas als Terroristen zu klassifizieren. Lenta.ru, Tsargrad, Pravda.ru, und sogar der sonst unabhängige Sender Dozhd’ TV Rain präsentierten Variationen dieser gefälschten Geschichte. Nach der Geschichte würden ukrainische Behörden Krim-Bewohner mit russischen Pässen und Ukrainer mit so genannten Donezker oder Luhansker Volksrepublik-Pässen als Terroristen ansehen, erklärte die Seite Tsargrad.

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.