„Kiew hat den Donbas verloren.“, „Die Ukraine verliert die Kontrolle über den Donbas, auch der Präsident gibt es jetzt zu.“ Solche Schlagzeilen sind die letzten Fälschungen, die diese Woche von den größten und leuchtenden russischen Desinformationsquellen präsentiert wurden.

propagande russe fake

Website screenshot mk.ru

Russia Today, NTV, TVCLenta.ru, Komsomolskaya Pravda, Ukraina.ru, Argumenty I Fakty, RBK,  der Fernsehsender des russischen Verteidigungsministeriums Zvezda, Novorossiya und andere haben diese gefälschte Geschichte verbreitet.

Auslöser der Berichte war eine Rede des ukrainischen Präsidenten vom 20.März vor dem Regionalentwicklungsrat. An diesem Tag soll nach russischen Medien nach, Präsident Poroschenko den Verlust von Donbas während einer Rede vor dem Regionalentwicklungsrat zugegeben haben.

Website screenshot president.gov.ua

Poroschenko sprach dabei über die gegenwärtig besetzten Gebiete im Donbas. Jedoch sprach er dabei über den schwindenden ukrainischen Einfluss in diesen Territorien. In keiner Weise sagte er, dass dieses Gebiet für die Ukraine verloren sei.

Der Text von Poroschenkos Rede bei der Sitzung des Entwicklungsrates ist auf der Website des Präsidenten verfügbar, ein Fernsehvideo der Veranstaltung ist auf Youtube abrufbar.

Poroschenko sagte, dass die Ukraine den Einfluss im Donbas als Folge der ökonomischen Blockade verliert, deren Ursprung eine Blockade von Aktivisten im Januar war.