Nachrichten über uns

Auf der Suche nach Fakten in der gesamten Ukraine

Das Frühjahr 2019 wird sich als wichtige und entscheidende Zeit für die Ukraine und ihr Volk erweisen. Die Präsidentschaftswahlen am 31. März, für die sich bereits mehr als 20 Kandidaten angemeldet haben und bei denen derzeit ein Fernsehkomiker an der Spitze steht, werden zeigen, ob die Ukraine eine reife Demokratie mit einem reibungslosen und geordneten Machtwechsel ist, oder nur ein weiterer post-sowjetischer Korbflechtfall mit Amtsinhabern, die als Präsidenten auf Lebenszeit

StopFake hat sich mit Hilfe des Europarates der Medienbeobachtung der ukrainischen Präsidentschaftswahlen angeschlossen

StopFake schloss sich der Koalition von zivilgesellschaftliche Organisationen an, die eine unabhängige Überwachung der Berichterstattung über die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine mit Unterstützung der Projekte des Europarates* unterstützten. Das quantitative und qualitative Monitoring wird dafür täglich durchgeführt und umfasst die wichtigsten Medien und sozialen Netzwerke. In der Koalition waren auch die „Ukrainische Kommission für Ethik des Journalismus“, die „Menschenrechtsplattform“ sowie das„Ukrainisches Medien- und Kommunikationsinstitut“ vertreten. Die Experten des Europarates haben

Mythbusters: Internationaler Workshop zur Bekämpfung von Desinformationen

Wie funktioniert Desinformation in Zentraleuropa? Wie kann man Tatsachen von Meinungen unterscheideen? Der Workshop konzentriert sich auf Desinformation und verschiedene Techniken und Instrumente zur Überprüfung von Fakten. Das Programm richtet sich explizit an Studenten und Berufseinsteiger, die sich für den Bereich Journalismus interessieren. Wann? 13. Dezember, 15:00-19:00 W0? Mohyla School of Journalism,  Straße Voloska 8/5, Kiew Dieser Workshop ist kostenlos und wird in englischer Sprache durchgeführt. Bitte melden Sie sich

StopFake unterstützt die East StratCom Task Force Initiative „EU vs. Disinfo“.

März, 2018 StopFake unterstützt die Initiative „EU vs. Disinfo“ als unseren größten Partner, der bereits seit drei Jahren an vorderster Front bei der Bekämpfung von Desinformationsaktivitäten steht. Wir haben „EU vs. Disinfo“ begrüßt, als es gegründet wurde – für uns war es ein klares Zeichen, dass die EU die Desinformation ernst nimmt, noch bevor sie zum Mainstream wurde. „EU vs. Disinfo“ hat die klare Aufgabe, das Bewusstsein für die russische

StopFake hilft Schulen bei der Vermittlung von Medienkompetenz

StopFake wurde Partner des Projekts Learn to Discern – Schools (L2D-s), einer einzigartigen Initiative für Medien- und Informationskompetenz. Das Projekt wurde am 2. Februar in Kiew gestartet. L2D-s zielt darauf ab, Sekundarschüler in der Ukraine mit den kritischen Denk- und Medienkompetenzfähigkeiten auszustatten, die sie benötigen, um Widerstandsfähigkeit gegen Desinformation, Fehlinformation und Propaganda aufzubauen. In Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Wissenschaftsministerium wird L2D-s pädagogische Materialien erproben, die in die bestehenden Lehrpläne

StopFake-Studie: Wissen und Einstellung zu Desinformationen und Propaganda in der Ukraine

Kiew, 12. Juni 2017. Das Projekt „StopFake“ führte eine nationale Untersuchung mit dem Namen „Kenntnisse und Einstellung zu Desinformationen und Propaganda in den Medien“ durch. Dabei wurde festgestellt, dass 58 Prozent der Ukrainer eine Gefahr durch russische Propaganda und Desinformationen sehen. Die Untersuchung wurde durch das Kiewer Internationale Institut für Soziologie durchgeführt, wobei Repräsentanten in 110 Ortschaften befragt wurden, darunter zwei Fokusgruppen im Gebiet von Donezk. Über die Ergebnisse der

„Autoren und Leser von RT leben in einer eigenen Parallelwelt“, Julian Röpcke (BILD)

Julian Röpcke ist Redakteur in der Politikabteilung der Bild-Zeitung und arbeitet im Online-Bereich sowie im Print-Bereich. Vor seiner Arbeit bei Bild war er als OSINT-Berichterstatter bei Twitter unter dem Namen Conflict-Report aktiv und erreichte mit seinen OSINT-Recherchen eine sehr große Followerzahl.  Aktuell hat Julian Röpcke knapp 44.000 Follower bei Twitter. Er gehört zu den führenden investigativen deutschen Journalisten, die sich intensiv mit informationeller Kriegsführung, Propaganda, Geolocating und Konflikten allgemein beschäftigen.

Premiere des Dokumentarfilm „Nichts außer Lügen“ in Kiew

Anlässlich des dritten Jubiläums des Fact-Checking-Projekts „StopFake“ wurde in Kiew der Dokumentarfilm „Nichts außer Lügen: Kampf den Fake News“ von Tim White (GB) präsentiert. Die Veranstaltung fand am 16. März 2017 im ältesten Kino von Kiew – im Kino Zhovten – statt. Für viele Menschen ist das Fake News Phänomen aus dem Nichts gekommen, um nun jetzt die Kommentarspalten und Artikel im Internet zu dominieren. Aber dem ist nicht so.

StopFake startet neue Zeitung für Ostukraine

Die Plattform StopFake hat eine neue monatliche Zeitung mit dem Namen “Your Right to Know” ins Leben gerufen. Diese ist auf die besetzten und nicht besetzten Gebiete in der östlichen Ukraine, der Donbas-Region ausgerichtet. Unterstützt von der britischen Botschaft in der Ukraine hat die Publikation zwei Ziele, einerseits der Weiterbildung und andererseits der Informierung: „Unsere Geschichten konzentrieren sich auf Medienkompetenz, wir werden unseren Lesern dabei helfen, Fälschungen von wirklichen Nachrichten

StopFake Trainer führten Anti-Propaganda-Training für junge Politiker in Armenien durch

Anfang Dezember lud das niederländische Institut für Multiparty Democracy (NIMD) und der britische Konflikt-, Stabilitäts- und Sicherheitsfonds (CSSF) den Stopfake.org-Trainer und Lehrer der Mohyla School of Journalism Oleksii Nabozhniak nach Yerevan ein um ein zweitägiges Training zur politischen Tatsachenüberprüfung für junge Politiker aus Armenien durchzuführen. Die Teilnehmer waren Vertreter der parlamentarischen und außerparlamentarischen politischen Kräfte. Alle gewannen neue Kenntnisse über die modernen Techniken und Methoden der Propaganda und Ihre Entlarvung.

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.