Kontext

Nur wenige Menschen sind tatsächlich in Filterblasen gefangen. Warum sagen sie dann so gerne, dass sie doch gefangen sind?

Artikel im Abschnitt ‚Kontext‘ sind keine Fälschungen. Wir veröffentlichen sie, um unseren Lesern einen besseren Einblick in die Techniken, Methoden und Praktiken der russischen Regierung in ihrem Informationskrieg zu geben. Von Laura Hazard Owen, für NiemanLab Der wachsende Strom der Berichte und Artikel über gefälschte Nachrichten, Desinformationen, parteipolitische Inhalte und Nachrichtenkompetenz ist schwer zu bewältigen. Diese wöchentliche Zusammenfassung bietet die Highlights dessen, was sie vielleicht verpasst haben. Wir sind nicht

Unabhängiges russisches Fernsehen vs. Kreml-Fernsehen: 3:0

Artikel im Abschnitt ‚Kontext‘ sind keine Fälschungen. Wir veröffentlichen sie, um unseren Lesern einen besseren Einblick in die Techniken, Methoden und Praktiken der russischen Regierung in ihrem Informationskrieg zu geben. Von EU vs Disinfo „Jeder tut es, also wo liegt das Problem?“ Die Vorstellung, dass westliche Länder selbst staatlich organisierte Desinformationskampagnen durchführen, ist eine beliebtes Verteidigungsmuster von Pro-Kreml-Medien. In einem Versuch, Beweise für diese Behauptung zu liefern, beschloss der russische

Asowsches Meer – eine Welle von Desinformation

Artikel im Abschnitt ‚Kontext‘ sind keine Fälschungen. Wir veröffentlichen sie, um unseren Lesern einen besseren Einblick in die Techniken, Methoden und Praktiken der russischen Regierung in ihrem Informationskrieg zu geben. Von EU vs Disinfo Die Hauptwelle der Desinformationsnarrative in dieser Woche ist wenig überraschend mit dem Angriff auf ukrainische Schiffe in der Nähe des Asowschen Meeres verbunden. Aber lassen Sie uns nicht direkt zu den Beispielen der Schiffe kommen. Stattdessen

Kriegsrecht in der Ukraine: Übersicht über Panik-Artikel in sozialen Netzwerken und Messenger-Diensten

Artikel im Abschnitt ‚Kontext‘ sind keine Fälschungen. Wir veröffentlichen sie, um unseren Lesern einen besseren Einblick in die Techniken, Methoden und Praktiken der russischen Regierung in ihrem Informationskrieg zu geben. Die Meinung der Autorin muss nicht der Meinung von StopFake entsprechen. Autorin: Olga Yurkova für StopFake Die Annahme des Kriegsrechts in der Ukraine brachte eine Welle von Panik-Nachrichten in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram) und in Messenger, insbesondere in Viber mit

Russischer Angriff auf ukrainische Schiffe: Fälschungen und Manipulationen der russischen Medien

Von „drei rostigen Booten“, „die wie Fliegen kreisten“ bis „Poroschenko wollte mehr Leichen“ und Poroschenko „wurde zu einen neuen ukrainischen Führer“ [Anspielung auf Adolf Hitler] – der Angriff auf ukrainische Kriegsschiffe in der Straße von Kertsch löste eine aggressive Informationskampagne in den russischen Desinformations-Medien aus. Es werden die üblichen Techniken zur Verbreitung von Fälschungen und Manipulationen verwendet. Zum Beispiel, im Fernsehen sieht man nun die „Geständnisse“ von Kriegsgefangenen, die unter den

EuVsDisinfo – Zahl der Woche: 1

Artikel im Abschnitt ‚Kontext‘ sind keine Fälschungen. Wir veröffentlichen sie, um unseren Lesern einen besseren Einblick in die Techniken, Methoden und Praktiken der russischen Regierung in ihrem Informationskrieg zu geben. Von: EU vs Disinfo Das französische Parlament hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, der darauf abzielt, die „Manipulation von Informationen“ während Wahlkampfzeiten zu bekämpfen. Der von Präsident Emmanuel Macron initiierte Gesetzentwurf fordert eine verstärkte Kontrolle von Online-Plattformen und von ausländischen Fernsehsender in

Russland greift im Asowschen Meer an: Was ist bekannt? LIVE

Von: Ukrainisches Krisen-Medienzentrum – Russland greift im Asowschen Meer an: Was ist bekannt? LIVE (26.11.2018) 26. November 2018. Russland hat einen Konflikt mit der Ukraine in der Straße von Kertsch provoziert. Am Sonntagmorgen, dem 25. November, rammte ein Boot der russischen Küstenwache einen ukrainischen Schlepper (Video). Am Abend eröffneten russische Schiffe das Feuer auf ukrainische Schiffe, was das aggressivste Vorgehen auf See seit der Eskalation der Lage im Asowschen Meer

Russland muss „Bestattungsteams für NATO-Soldaten“ bilden – eine Woche der Desinformation, der Panikmache, der Übertreibung und des Spottes

Artikel im Abschnitt ‚Kontext‘ sind keine Fälschungen. Wir veröffentlichen sie, um unseren Lesern einen besseren Einblick in die Techniken, Methoden und Praktiken der russischen Regierung in ihrem Informationskrieg zu geben. Die Meinung des Autors muss nicht der Meinung von StopFake entsprechen. Von EU vs Disinfo Als die große NATO-Übung „Trident Junction“ diese Woche zu Ende ging, war die Pro-Kreml Desinformation schnell dabei darauf zu reagieren. Vor zwei Wochen haben wir

Zahl der Woche: 136,000 Euro Strafe für Internet-Trolling

Artikel im Abschnitt ‚Kontext‘ sind keine Fälschungen. Wir veröffentlichen sie, um unseren Lesern einen besseren Einblick in die Techniken, Methoden und Praktiken der russischen Regierung in ihrem Informationskrieg zu geben. Die Meinung des Autors muss nicht der Meinung von StopFake entsprechen. Von EU vs Disinfo Ein Gericht in Finnland hat drei Pro-Kreml-Trolle zu 136.000 Euro Schadenersatz verurteilt, weil sie Jessikka Aro, eine finnische Journalistin und zwei weitere Opfer belästigt und

TOP 3 der Möglichkeiten zur Verbreitung von Desinformationen über Militärübungen

Von EU vs Disinfo Westliche Militärübungen sind ein offensichtliches Ziel der pro-Kreml Desinformationskampagne, die das Vertrauen der Öffentlichkeit in die EU-Länder, die NATO und den Westen im Allgemeinen untergraben soll. Vor kurzem wurde der von der Ukraine veranstaltete “Clear Sky 2018” – eine 12-tägige gemeinsame multinationale Militärübung – abgeschlossen. Und am Donnerstag wurde die NATO-Übung Trident Juncture 18, eine der größten militärischen Übungen, die jemals in Norwegen stattgefunden haben, eröffnet.

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.