Kontext

Warum Facebook bei Nacktheit mehr untersucht als bei russischer Desinformation…

Von EU vs Disinfo – Übersetzung: StopFakeDE Forscher, Wahlbeobachter und Regierungen kämpfen gleichermaßen alle damit, den Umfang und die Auswirkungen der russischen Desinformationskampagnen abzuschätzen. Bisher stellen sporadische Pressemitteilungen von Online-Plattformen den größten Teil der Beweise für diese Kampagnen aus erster Hand dar, ebenso wie der jüngste Einsatz von Facebook bei russischen Operationen in afrikanischen Ländern. Ein systematischerer Zugang zu diesen Erkenntnissen wird der Schlüssel zur Bekämpfung von Desinformation und Wahlmischung

„Das Publikum soll von den wirklichen Problemen abgelenkt werden.“

Von EU vs Disinfo – Übersetzung StopFakeDE Maria Borzunova ist eine russische Journalistin, die für den unabhängigen Online-TV-Sender Doshd arbeitet. Zusammen mit ihrer Kollegin Ilya Shepelin moderiert sie im Fernsehen wöchentlich eine Sendung namens „Fake News“, die Desinformationen der dominierenden, hauptsächlich staatlich kontrollierten nationalen Fernsehsender beschreibt und widerlegt. In diesem Exklusivinterview diskutiert Maria Borzunova, warum die Desinformation ein so dominantes Merkmal bei den großen russischen Fernsehsendern ist. Sie erklärt auch,

Putin wiederholt auf Wirtschaftsforum Desinformation über die Ukraine

Von Polygraph Wladimir Putin Präsident Russlands „Wir sind nicht verantwortlich für die Krise in der Ukraine. Wir haben den verfassungswidrigen Putsch in der Ukraine nicht unterstützt, und wir haben nicht die Reaktion eines Teils der Bevölkerung des Landes auf diese Aktionen provoziert. Was die Krim betrifft, so traf das Krim-Volk eine Entscheidung, stimmte ab. Die Frage ist aus historischen Gründen geschlossen, es gibt keinen Rückzug auf das vorherige System, absolut

Kreml nutzt in Karelien Archäologen, um die Wahrheit zu untergraben und Stalins Ruf zu übertünchen

Paul Goble, Window on Eurasia Moskau hat Archäologen nach Sandarmokh entsandt mit dem Ziel, die Geschichte a la Katyn neu zu schreiben. Sandarmokh ist der Ort in Karelien, an dem mehr als 10.000 der Opfer Stalins begraben wurden. Moskau behauptet nun, dass die dort Begrabenen während des Winterkriegs von den Finnen und nicht von der sowjetischen Diktatur getötet wurden. Sandarmokh erregte ab den 90er Jahren Aufmerksamkeit, dank der heroischen Bemühungen

Sputnik behauptet, dass die NATO auf dem Balkan die Orthodoxe Kirche bekämpft

Von Polygraph Sputnik Serbien Von der russischen Regierung gefördertes Webportal „Die Verfolgung der SPC [Serbisch-Orthodoxe Kirche] in Nordmazedonien sowie die jüngsten verstärkten Spannungen und der Druck auf die SPC-Diözese in Montenegro können als Teil der umfassenderen Strategie des Westens zur Bekämpfung der Orthodoxie interpretiert werden.“ Quelle: Sputnik Serbia Falsch Der Westen richtet sich nicht gegen die Orthodoxie, aber die serbisch-orthodoxe Kirche hat die Souveränität des pro-westlichen Montenegros und Nordmazedoniens untergraben.

Kriegsmüdigkeit der Ukrainer kombiniert mit dem Wunsch nach mehr Effizienz erklärt Selensky Anziehungskraft

Von Paul Goble, Window on Eurasia – Übersetzung: StopFakeDE Sechs Jahre lang mussten die Ukrainer einen Krieg führen, den sie nicht gewählt haben, der aber durch die externe russische Aggression entstanden ist. Verständlicherweise sind sie die Ukrainer leid zu kämpfen, aber irgendwie wollen sie auf der Grundlage ihrer eigenen Handlungen gewinnen, ohne den zahlenmäßig stärkeren Angreifer weiter bekämpfen zu müssen. Diese Kombination aus Opferbereitschaft und dem Wunsch nach einem Gefühl

Zahl der Woche: 200,000 Pfund Strafe gegen RT

Von EU vs Disinfo Übersetzung StopFakeDE Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom hat RT wegen Verletzung der Unparteilichkeitsregeln eine Geldstrafe von £200.000 verhängt. Die Untersuchung von Ofcom ergab, dass RT in seiner Berichterstattung über die Gift-Anschläge von Salisbury und den Syrien-Krieg zwischen dem 17. März und dem 26. April 2018 sieben Mal nicht die gebührende Unparteilichkeit wahren konnte – beteffend wichtiger Fragen der politischen Kontroverse und der aktuellen öffentlichen Ordnung. Die britische

Russische Militärausstellung widerlegt russische Behauptungen, dass es in Syrien keine Streubomben eingesetzt hat

Von Polygraph Igor Konaschenkow Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums „Was die Spekulationen über Streubomben betrifft, so setzt die russische Luftwaffe keine [in Syrien] ein.“ Quelle: RIA Novosti Falsch Das Verteidigungsministerium hat selbst seinen eigenen Behauptung aus dem Jahr 2015 widerlegt (russische Staatsmedien haben gezeigt, dass in Syrien Streubomben eingesetzt werden). Am 25. Juli berichtete das Conflict Intelligence Team (CIT), (ein Team von investigativen Bloggern), dass eine Ausstellung des russischen Verteidigungsministeriums Behauptungen

Warum es wichtig ist, Sanktionen gegen russische soziale Netzwerke in der Ukraine beizubehalten

Von Oksana Iliuk, für Ukraine World Der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelensky hält das Verbot russischer Online-Plattformen für ineffizient. In der Zwischenzeit ist die Ukraine immer noch mit der russischen Informationsaggression konfrontiert. Hier sind die Schlussfolgerungen, die nach dem zweijährigen Verbot zu beachten sind. Im Mai 2017 verhängte der ukrainische Präsident Petro Poroshenko Sanktionen gegen einige russische Internetdienste. Namentlich, VKontakte und Odnoklassniki (die beiden am weitesten verbreiteten sozialen Netzwerke in der

Putin sagt Elton John Russland sei „unvoreingenommen“ gegenüber der LGBT-Gemeinschaft

Von Polygraph Wladimir Putin Russischer Präsident „Wir haben wirklich eine sehr gute Beziehung zu Mitgliedern der LGBT-Community – wirklich friedlich, völlig unvoreingenommen.” Quelle: Ria Novosti 29. Juni 2019 Falsch Der Anti-LGBT-Bias des russischen Staates ist eindeutig. Am Donnerstag, den 27. Juni, gab der russische Präsident Wladimir Putin ein Interview mit der britischen Financial Times, in dem er auf Behauptungen über die schlechte Bilanz Russlands bei den LGBT-Rechten reagierte. „Ich versuche

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.