Nachrichten

Russische Reaktionen in Bezug auf die Zustimmung der Ukraine zur Steinmeier-Formel

Am 1. Oktober kündigte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj an, dass sich die Ukraine bereit erklärt habe, die sogenannte Steinmeier-Formel zu übernehmen, um den Krieg in der Ostukraine zu beenden. In der Ankündigung betonte Selenskyj, dass die Kommunalwahlen in Donbas nur in Übereinstimmung mit dem ukrainischen Recht und erst nach dem Abzug von allen ausländischen Truppen aus den besetzten Gebieten abgehalten werden können und wenn die Ukraine die komplette Kontrolle

Fake: Ukraine nimmt den Zugverkehr zur Krim wieder auf

Ausgehend von einem Interview mit dem ukrainischen Minister für Infrastruktur berichteten diese Woche russische und ukrainische Medien, dass Kiew beabsichtigt, den Zugverkehr auf die Krim wieder aufzunehmen. Tatsächlich hat der Minister nichts dergleichen gesagt und persönlich die Lüge auf Facebook entkräftet, die die unverantwortlichen Medien verbreitet haben, ohne die Fakten zu überprüfen. Russische Journalisten haben das Interview von Minister Wladislaw Kryklij mit Radio Liberty stark verzerrt. Die russische Nachrichtenagentur RIA

Fake: Um weitere IWF-Millarden zu erhalten, wird Agrarland in der Ukraine zur Ware erklärt

Eine beliebte Desinformationsstory des Kremls über die Ukraine betrifft landwirtschaftliche Flächen, die laut russischen Medien von der Ukraine im Austausch für eine weitere Milliarden-Tranche des Internationalen Währungsfonds verkauft werden. Ein kürzlich erschienener Artikel im Organ des russischen Verteidigungsministeriums, Swesda, löste mehrere Desinformationsnarrative auf einmal aus. Erstens erwähnt sie das abnehmende Humankapital in der Ukraine, zweitens die Arbeitsmigration nach Europa, drittens antiukrainische Kundgebungen in Polen, viertens die Ukrainer, die die polnische

Fake: Polnischer Soldat erschießt in Lwiw ukrainischen Soldaten

Zahlreiche russische und ukrainische Medien berichteten diese Woche über Geschichten, in denen behauptet wurde, dass ein polnischer Soldat bei Militärübungen in der Nähe der westukrainischen Stadt Lwiw einen ukrainischen Soldaten getötet hat, wobei er die Polizei von Lwiw als Quelle der Geschichte genannt wird. Die Bezirkspolizei Lwiw sagte jedoch, dass ein solcher Vorfall nie stattgefunden habe und die Polizei diese Informationen nicht verbreitet hat. Die Geschichte wurde zum ersten Mal

Fake: EU will eine eigene Armee aufbauen, um sich gegen USA zu verteidigen

Russische Medien interpretierten den jüngsten Bericht des Europäischen Rechnungshofs für den Bereich Verteidigung, indem sie erklärten, dass die EU die Schaffung einer eigenen Armee in Betracht zieht, um den USA zu trotzen. Der Rechnungshofbericht selbst untersuchte die Möglichkeiten eines neuen kollektiven EU-Verteidigungssystems. Die russischsprachige RT-Ausgabe ging noch weiter und schrieb, dass die EU-Initiative antiamerikanischer Natur sei und die vorgeschlagene einheitliche Militärunion darauf abzielt, die EU vor den USA zu schützen.

Fake: Finnland stellt sich gegen Russland-Sanktionen

Die russischen Medien berichteten letzte Woche triumphierend, dass der finnische Präsident Sauli Niinistö die westlichen Sanktionen gegen Russland für wirkungslos erklärt und sich gegen den Wunsch des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj ausgesprochen hat. Westliche Länder fordern zunehmend die Aufhebung der russischen Sanktionen, weil sie große finanzielle Verluste erleiden, und die derzeitige finnische Führung unterstützt diesen Standpunkt, behauptete RT, TASS, Rossijskaja Gazeta und andere russische Publikationen. Diese Behauptungen sind gefälscht, und

Fake: Pressesprecherin des russischen Außenministeriums, ukrainisches Militär verletzt den Waffenstillstand am stärksten

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, veröffentlichte auf ihrer offiziellen Facebook-Seite eine Infografik, in der sie behauptete, dass das ukrainische Militär häufiger gegen den Waffenstillstand verstößt als die von Russland unterstützten Gruppierungen der selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk. Sacharowa behauptet, dass ihre Informationen auf Berichten der OSZE Sonderbeobachtungsmission (SMM) basieren. Die ukrainischen Streitkräfte gaben gegenüber StopFake an, dass Sacharowas Behauptungen in Wirklichkeit keine Grundlage haben. Unsere eigene Analyse der

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.