Die Verlängerung der ukrainischen Wirtschaftssanktionen gegen Russland haben eine stürmische verbale Antwort des Duma-Abgeordneten Sergey Zheleznyak ergeben. Das Mitglied des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten sagte, dass der ukrainische Präsident mit der Fortführung der Sanktionen die ukrainische Wirtschaft ins Bodelose stürzen lasse.

Website screenshot RIA

Website screenshot RIA

Des weiteren lies Zheleznyak verlautbaren, dass jeder „unverantwortliche Schritt der Kiewer Regierung“ ein Schlag ins Gesicht der verarmten Bevölkerung der Ukraine sei. Ganz im Gegenteil, zeigt die offizielle Statistikagentur der Ukraine jedoch ein etwas anderes Bild. Das Wirtschafts- und Handelsministerium der Ukraine präsentierte den Haushaltsentwurf des Landes für das Jahr 2017 mit einem prognostizierten BIP-Wachstum von drei Prozent, einer Inflation von acht Prozent und Arbeitslosigkeit von weniger als neun Prozent.

02

Laut ukrainische Experten ist nicht das Sanktionsregime für die ukrainische Wirtschaft schädlich. Stattdessen stimuliere die Situation die Ukraine dazu neue Technologien zu entwickeln, die Qualität der ukrainischen Produkte zu verbessern und nach neuen Märkten zu suchen, erklärte der ehemalige ukrainische stellvertretende Ministerpräsident Volodymyr Lanovyi.

03

Website screenshot Radio liberty

Nach Meinung von Ökonomen befand sich die Ukraine, von Oktober 2014 bis Mai 2015, während ihres Gasstreits mit Russland in einer sehr schwierigen Wirtschaftsperiode. Doch die Situation wäre weit von einer Katastrophe entfernt, so die einhellige Meinung der Ökonomen.


Viele ukrainische Unternehmer befürchteten, dass ihre Firmen Verluste wegen der russischen Sanktionen erleben werden. Der Eigentümer von der Firma „Motor Sich“, ein Unternehmen, das Flugzeugtriebwerke herstellt und eng mit Russland zusammenarbeitet, sprach sich sogar explizit gegen Sanktionen aus. Motor Sich hat jedoch keinen Verlust aufgrund des Wegfalls seines Geschäfts in Russland erfahren und hat sogar im Jahr 2015 seinen Gewinn um 3,5 Milliarden Griwna, etwa 136 Millionen Dollar steigern können.

Diese gefälschte Geschichte wurde veröffentlicht von REN TV, Komsomolskaya Pravda, Ukraina.ru und dem Sender des russischen Verteidigungsministerium Zvezda.