Der russische Fernsehsender RT (vormals Russia Today) veröffentlichte eine Geschichte, die behauptet, dass der ukrainische Gruß – „Slawa Ukraini“ – Ehre an die Ukraine! – „ein bekannter Slogan, der von Nazi-Kollaborateuren des Zweiten Weltkrieges verwendet wird“ ist. Dieser Gruß hat seinen Ursprung aber tatsächlich vor dem Zweiten Weltkrieg und wurde während der Maidan-Proteste 2013-2014 wieder in der Ukraine populär.

Website RT

Die Geschichte von RT erschien, nachdem der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel die Ukraine an ihrem Unabhängigkeitstag in einem Tweet begrüßte, der mit dem Ausdruck „Slawa Ukraini“ „Ehre an die Ukraine“ endete. Laut RT verursachte der Tweet eine Unmenge an Proteste da der Gruß „ein berüchtigter Slogan war, der von der ukrainischen Aufständischen Armee (UPA) verwendet wurde – einer nationalistischen paramilitärischen Gruppe, die aktiv mit den Nazis im Zweiten Weltkrieg kollaborierte und unter der politischen Führung der Organisation der ukrainischen Nationalisten unter der Leitung von Stepan Bandera stand“.

Screenshot @AlexB7734

Screenshot @anti_prop

Allerdings, die einzigen nachweisbaren Protestbeweise, die RT benutzt, um ihre Behauptung zu veranschaulichen, stammen alle von russischen Twitter-Kanälen. Sie sind alle über und über gefüllt mit kruden Verschwörungstheorien und pro-russischer Propaganda.

Geht man nach Historikern, wurde der Gruß „Ehre an die Ukraine“ zuerst als Begrüßung im Jahr 1919 unter ukrainischen Partisanen verwendet, die in der Ukraine gegen die bolschewistische Invasion kämpften. Später übernahmen republikanische Kavallerie-Regimenter den Gruß, wie auch die Hetmanate – verschiedener unabhängiger ukrainischer Staaten, die die vordringenden Bolschewiken aber nicht besiegen konnten. Der Gruß wurde erst 1941 zum offiziellen Slogan der ukrainischen Nationalisten, als die Antwort „Heroyam slava“; „Ehre an die Helden“ hinzugefügt wurde.

Website radiosvoboda.org

Der Gruß trat nach der Maidan-Revolution in den Mainstream ein. Heute wird es als patriotische Begrüßung und ein Zeichen der Unterstützung für die Ukraine benutzt.