Tag "Google"

Nur wenige Menschen sind tatsächlich in Filterblasen gefangen. Warum sagen sie dann so gerne, dass sie doch gefangen sind?

Artikel im Abschnitt ‚Kontext‘ sind keine Fälschungen. Wir veröffentlichen sie, um unseren Lesern einen besseren Einblick in die Techniken, Methoden und Praktiken der russischen Regierung in ihrem Informationskrieg zu geben. Von Laura Hazard Owen, für NiemanLab Der wachsende Strom der Berichte und Artikel über gefälschte Nachrichten, Desinformationen, parteipolitische Inhalte und Nachrichtenkompetenz ist schwer zu bewältigen. Diese wöchentliche Zusammenfassung bietet die Highlights dessen, was sie vielleicht verpasst haben. Wir sind nicht

Stephan Russ-Mohl – Die unterschätzten Propaganda-Attacken der Autokraten

Von Stephan Russ-Mohl – Die unterschätzten Propaganda-Attacken der Autokraten (9.8.2017, EJO Online) Im Dschungel der sozialen Netzwerke wird es zunehmend schwieriger, „aufklärerisch“ zu wirken. Fake News und Halbwahrheiten der Propagandaapparate verbreiten sich öfter und schneller. Es ist merkwürdig, wie die meisten Medien im deutschen Sprachraum und in der westlichen Welt mit Propaganda umgehen. Autokraten, seien das nun Wladimir Putin oder Recep Tayyip Erdogan haben leichtes Spiel: Die Mehrzahl der Medien widmet

Google-Bericht: Meisten Anfragen zur Löschung von Online-Inhalten stammen aus Russland

Von The Moscow Times – Übersetzung StopFake – Deutsch Laut dem letzten Google Transparenz-Bericht Report ist Russland das Land, welches weltweit die meisten Anträge gestellt hat, Online-Inhalte sperren oder entfernen zu lassen. Letztes Jahr stellten die russischen Behörden insgesamt mehr als 13.000 Anfragen an die Suchmaschine aus Inhalte entfernen zu lassen, YouTube war dabei bereits mit eingeschlossen. Verglichen mit 2015 ist die Zahl der Anfragen von russischer Seite sogar um

ZAPP – „CrossCheck“: Die Anti-Fake-News-Koalition

Alle Artikel in der Kategorie „Kontext” behandeln keine Fakes. Wir veröffentlichen diese Artikel um Sie über  aktuelle Ereignisse des russischen Informationskrieges zu informieren. Von Daniel Schmidthäussler – „CrossCheck“: Die Anti-Fake-News-Koalition (12.4.2017, ZAPP) Über 30 Medien haben sich in Frankreich mit Google zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen. „CrossCheck“ bittet auch User, verdächtige Inhalte einzureichen. Man stelle sich vor, die „Bild“, der „Spiegel“, die „Süddeutsche“, die „taz“, ARD und ZDF

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.