Tag "Studie"

Fake: Hälfte der ostukrainischen Binnenvertriebenen findet keine Arbeit

Mehr als die Hälfte der ukrainischen Binnenvertriebenen (IDPs), die die russisch besetzten Gebiete in der Ostukraine verlassen haben, können keine Beschäftigung auf ukrainischem Territorium finden. Dies berichteten russische und ukrainische Medien am 9. April. Diese Geschichten beziehen sich auf eine Studie des ukrainischen Nationalen Systems zur Überwachung von Binnenvertriebenen, enthalten aber keine Links zur Studie selbst. Sie behaupten auch, dass Binnenvertriebene nicht gezwungen werden können, in die besetzten Gebiete zurückzukehren,

EuVsDisinfo – Zahl der Woche: 50

EuVsDisinfo – Zahl der Woche: 50 Die Think Tanks der französischen Regierung haben 50 Empfehlungen zur Bekämpfung von „Informationsmanipulationen“ herausgegeben. Die Empfehlungen sind Teil einer umfassenden neuen Studie (hier auf Englisch verfügbar), die vom Centre for Analysis, Planning and Strategy (CAPS) – dem Außenministerium angeschlossen – und dem Institute for Strategic Research of the Military School (IRSEM) – dem Ministerium der Streitkräfte angeschlossen – veröffentlicht wurde. Die Studie konzentriert sich

Russischsprachige im Fokus: Wie Russland und die AfD Einfluss nehmen

Abbildung: Beispiel für die Agitation der AfD in russischer Sprache: ein Wahlkampfplakat für die Kandidatin Christina Baum. Foto: privat Von Dr. Susanne Spahn – Russischsprachige im Fokus: Wie Russland und die AfD Einfluss nehmen (Mai 2018, ISPSW) Zusammenfassung der Studie: Russland sieht sich in einem hybriden Krieg mit den USA und seinen Bündnispartnern, allen voran Deutschland. Über seine Staatsmedien und sein Netzwerk versucht Moskau, Einfluss auf die Politik zu nehmen,

Social-Media-Studie zur Bundespräsidentenwahl – Mit jedem fünften Tweet „Junk News“ verbreitet

Von Stefan Koldehoff (DLF) – Mit jedem fünften Tweet „Junk News“ verbreitet (DLF, 30.03.2017) Was hat sich während der Wahl des Bundespräsidenten auf Twitter getan? Forscher in Oxford haben das beobachtet. Das Ergebnis: Die Verbreitung von Falschinformationen war recht hoch, der Einsatz sogenannter Socialbots dagegen vergleichsweise gering. Doch das könnte sich noch ändern. Lisa-Maria Neudert im Gespräch mit Stefan Koldehoff Das in der Studie ermittelte „Verhältnis von Information zu Misinformation“ habe

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.