Nachrichten über uns

StopFake-Studie: Wissen und Einstellung zu Desinformationen und Propaganda in der Ukraine

Kiew, 12. Juni 2017. Das Projekt „StopFake“ führte eine nationale Untersuchung mit dem Namen „Kenntnisse und Einstellung zu Desinformationen und Propaganda in den Medien“ durch. Dabei wurde festgestellt, dass 58 Prozent der Ukrainer eine Gefahr durch russische Propaganda und Desinformationen sehen. Die Untersuchung wurde durch das Kiewer Internationale Institut für Soziologie durchgeführt, wobei Repräsentanten in 110 Ortschaften befragt wurden, darunter zwei Fokusgruppen im Gebiet von Donezk. Über die Ergebnisse der

„Autoren und Leser von RT leben in einer eigenen Parallelwelt“, Julian Röpcke (BILD)

Julian Röpcke ist Redakteur in der Politikabteilung der Bild-Zeitung und arbeitet im Online-Bereich sowie im Print-Bereich. Vor seiner Arbeit bei Bild war er als OSINT-Berichterstatter bei Twitter unter dem Namen Conflict-Report aktiv und erreichte mit seinen OSINT-Recherchen eine sehr große Followerzahl.  Aktuell hat Julian Röpcke knapp 44.000 Follower bei Twitter. Er gehört zu den führenden investigativen deutschen Journalisten, die sich intensiv mit informationeller Kriegsführung, Propaganda, Geolocating und Konflikten allgemein beschäftigen.

Premiere des Dokumentarfilm „Nichts außer Lügen“ in Kiew

Anlässlich des dritten Jubiläums des Fact-Checking-Projekts „StopFake“ wurde in Kiew der Dokumentarfilm „Nichts außer Lügen: Kampf den Fake News“ von Tim White (GB) präsentiert. Die Veranstaltung fand am 16. März 2017 im ältesten Kino von Kiew – im Kino Zhovten – statt. Für viele Menschen ist das Fake News Phänomen aus dem Nichts gekommen, um nun jetzt die Kommentarspalten und Artikel im Internet zu dominieren. Aber dem ist nicht so.

StopFake startet neue Zeitung für Ostukraine

Die Plattform StopFake hat eine neue monatliche Zeitung mit dem Namen “Your Right to Know” ins Leben gerufen. Diese ist auf die besetzten und nicht besetzten Gebiete in der östlichen Ukraine, der Donbas-Region ausgerichtet. Unterstützt von der britischen Botschaft in der Ukraine hat die Publikation zwei Ziele, einerseits der Weiterbildung und andererseits der Informierung: „Unsere Geschichten konzentrieren sich auf Medienkompetenz, wir werden unseren Lesern dabei helfen, Fälschungen von wirklichen Nachrichten

StopFake Trainer führten Anti-Propaganda-Training für junge Politiker in Armenien durch

Anfang Dezember lud das niederländische Institut für Multiparty Democracy (NIMD) und der britische Konflikt-, Stabilitäts- und Sicherheitsfonds (CSSF) den Stopfake.org-Trainer und Lehrer der Mohyla School of Journalism Oleksii Nabozhniak nach Yerevan ein um ein zweitägiges Training zur politischen Tatsachenüberprüfung für junge Politiker aus Armenien durchzuführen. Die Teilnehmer waren Vertreter der parlamentarischen und außerparlamentarischen politischen Kräfte. Alle gewannen neue Kenntnisse über die modernen Techniken und Methoden der Propaganda und Ihre Entlarvung.

StopFake Trainer unterrichten Journalisten in Kazakhstan, Politiker aus Georgien und Aserbaidschan über Fact-checking und Kampf gegen Propaganda

Im Oktober führten Trainer vom StopFake Projekt eine Reihe an internationalen Veranstaltungen durch. Themen waren: Propaganda Bekämpfung, politisches Fact-checking und die Überprüfung von Datenmaterial. Auf Einladung des Internationale Zentrums für Journalismus MediaNet führten die beiden StopFake Trainer Oleksii Nabozhniak und Mikhail Koltsov ein zweitägiges Training zum Thema politisches Fact-checking und Open Source Intelligence (OSINT) durch. Gleichzeitig wurde die Teilnehmer in Almaty, Kazakhstan im Aufspüren und Enthüllen von Fakes (Fälschungen) geschult.

StopFake schließt sich dem weltweiten Netzwerk First Draft Partners an

Die ukrainische Fact-Checking Plattform StopFake ist dem weltweiten Netzwerk First Draft Partners beigetreten. Das Netzwerk setzt sich dafür ein die Qualität des Online-Journalismus zu verbessern. Unter den Partnern befinden sich u.a. Firmen wie Google News Lab, Storyful und die Nachrichtenagentur AFP. Das Netzwerk wurde im September 2016 gegründet und hat einflussreiche Medienunternehmen wie Facebook, Twitter, YouTube, die New York Times, BuzzFeed News, die Washington Post und CNN zusammengebracht. Die Partner

StopFake.org startet neues internationales Projekt

Gemeinsam mit dem polnischen Zentrum für Internationale Beziehungen startet StopFake das Projekt „Informationskrieg im Internet” – ein Projekt um Kreml Propaganda in Mittel- und Osteuropa entgegenzuwirken. Think Tanks aus Tschechien, Polen, Ungarn, Moldau und der Slowakei sind unsere Partner in diesem Projekt.   Unser Ziel ist es Online-Medien zu beobachten, nach gemeinsamen Partnern zu suchen und dabei nach Tendenzen und Schlüsselthemen zu suchen, die manipuliert werden. Dabei soll festgestellt werden,

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.