Fake: Drohende Umweltkatastrophe wegen massiver Abholzung durch ukrainische Armee

Fake: Drohende Umweltkatastrophe wegen massiver Abholzung durch ukrainische Armee

Eine der selbsternannten separatistischen Gruppierungen in der Ostukraine, die so genannte Volksrepublik Luhansk, verbreitet Fälschungen, die behaupten, dass die ukrainische Armee  illegal Wälder im Luhansker Oblast abholzt. Der gesamten Region drohe eine Umweltkatastrophe, so die Nachricht aus der LNR. Andere russische Seiten wie die Pro-Kreml-Webseite Ukraina.ru übernahmen diese Desinformation. Nach der Fake-Story (Ukraine.ru) würden öffentlich zugängliche Satellitenfotos beweisen, dass in Regionen, in denen die ukrainische Armee stationiert ist, großflächige Abholzungen

Ukraine hat keine Raketentriebwerke an Nordkorea geliefert

Die New York Times veröffentlichte am 14. August eine Nachricht mit dem Titel: „Der Erfolg der nordkoreanischen Raketen ist mit ukrainischen Fabriken verknüpft, sagen Forscher.“ Der Text der NYT behauptet, dass Analysten, die Fotos des nordkoreanischen Raketenmotoren analysiert haben, feststellten, dass das Design dem von alten sowjetischen Modellen ähneln würde. Die Raketentechnik könnte nun mit einer Reihe von ehemaligen Sowjetländern verbunden sein. Infolgedessen, entschied sich die New York Times sich

Fake: Russische Bauern profitieren von schlechter Getreideernte in der Ukraine

Russische Medien machen manchmal sehr bizarre Schlussfolgerungen, wenn sie versuchen, internerne russische Probleme zu erklären. Die Zeitung Vzglyad analysierte dabei die diesjährigen Ernteaussichten in Russland. Wegen des kalten Wetters wird eine schlechte Ernte für Russland prognostiziert. Der Artikel endet nun aber mit der abenteuerlichen Behauptung, dass die Verluste der russischen Bauern durch die Tatsache kompensiert werden würde, dass die Ukraine in diesem Jahr auch eine schlechte Getreideernte einfahren wird. So

Fake: Schusswechsel zwischen Rechten Sektor und ukrainischer Armee

Russische Medien berichten diese Woche, dass es im Kriegsgebiet zu einem Schusswechsel zwischen der ukrainischen Armee und dem rechtsradikalen Batallion Rechter Sektor gekommen sei. Die Quelle für diese Behauptung ist ein Paradebeispiel für Fake-Nachrichten, nämlich das Sprachrohr der selbsternannten Volksrepublik Donezk, die Donetsk News Agency. Zitiert wird dabei sehr unspezifisch „die operative Führung der Volksrepublik Donezk“. Nach dieser Quelle, wird behauptet, dass am 6. August die ukrainische Armee auf den

Stephan Russ-Mohl – Die unterschätzten Propaganda-Attacken der Autokraten

Von Stephan Russ-Mohl – Die unterschätzten Propaganda-Attacken der Autokraten (9.8.2017, EJO Online) Im Dschungel der sozialen Netzwerke wird es zunehmend schwieriger, „aufklärerisch“ zu wirken. Fake News und Halbwahrheiten der Propagandaapparate verbreiten sich öfter und schneller. Es ist merkwürdig, wie die meisten Medien im deutschen Sprachraum und in der westlichen Welt mit Propaganda umgehen. Autokraten, seien das nun Wladimir Putin oder Recep Tayyip Erdogan haben leichtes Spiel: Die Mehrzahl der Medien widmet

Fake: Macron half Kiew Maidan-Proteste zu organisieren

Russische Propaganda-Medien verbreiten nicht nur endlos Desinformationen über die Ukraine, sie verbreiten auch regelmäßig einige der unverschämtesten Verschwörungstheorien. Die neueste Theorie ist, dass der neue französische Präsident Emmanuel Macron mit half die Maidan-Proteste in der Ukraine zu organisieren. Dies würde aus den von Wikileaks veröffentlichten Leak MacronLeaks hervorgehen. Die Nachrichtenagentur Novorossia behauptet weiter, dass der E-Mail-Verkehr von Macron „eindeutige Anspielungen auf die Unterstützung des Putsches“ in der Ukraine und für

Fake: Kriegsgerät der Separatisten sind Beutestücke des Krieg

Russische Berichterstatter werden nicht müde zu behaupten, dass das Kriegsgerät im besetzten Donbas größtenteils Beutestücke des Krieges wären, die die pro-russischen Separatisten vom ukrainischen Militär erbeutet hätten. StopFake hat bereits mehrfach diese Art von Behauptungen entkräftet und als Lügen entlarvt. Variationen dieser gefälschten Behauptungen sind nun wieder aufgetaucht. Die Behauptungen werden diesmal mit Hilfe eines gefälschten Berichtes aus dem Jahr 2014 konstruiert. Der Bericht soll angeblich auf einen ukrainischen Armeeangehörigen

Fake: Ukraine will sterbliche Überreste von sowjetischem General per Post nach Russland schicken

Sie haben richtig gelesen: Alles was es braucht um ein russisches Fake über die Ukraine zu produzieren, ist ein knackiges, aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat. Die Website Moskovskiy Komsomolets tat dies in einem ihrer letzten Artikel. In diesem Artikel wird behauptet, dass die Ukraine bereit sei, die sterblichen Überreste ehemaliger Sowjetgeneräle an verbliebene Verwandte per Post nach Russland zu senden. Ausgangspunkt dieser Geschichte war ein Facebook-Post eines Abgeordneten des Kiewer

Desinformationen im Wahlkampf – Sie haben Fake-News den Krieg erklärt

Von Boas Ruh – Desinformationen im Wahlkampf Sie haben Fake-News den Krieg erklärt (5.8.2017, NZZ) Fake-News würden die Grundwerte des Journalismus angreifen, warnten Journalisten vor den Wahlen in Frankreich und Grossbritannien. Deshalb haben sie sich verbündet. Es rumort in der Medienwelt. Spätestens seit der amerikanischen Präsidentenwahl verbreitet sich die Sorge, dass Fake-News Wahlen beeinflussen, dass sich Desinformationen über soziale Netzwerke in Windeseile verbreiten, dass Gerüchte, Falschinformationen und Manipulationen ein grösseres

Fake: Krim profitiert wirtschaftlich von Wiedervereinigung mit Russland

Nach dem Übergang zur russischen Herrschaft hielt der Wohlstand auf der Krim Einzug – erklärten Regierungsbehörden der besetzten Halbinsel in einem Regierungsbericht in der letzten Woche. Die Behauptungen stützen sich dabei aber auf gefälschten Zahlen und Grafiken, die von den Behörden als Beweise vorgelegt wurden. Verschiedene Fälschungen über steigendes Wirtschaftswachstum und sich mehrenden Wohlstand der Krim-Bewohner werden regelmäßig in russischen Medien über die Krim kolportiert. Allerdings malen Think Tanks und

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.