Gefälschter ukrainischer Raketenangriff auf Russland: StopFakeNews mit Marko Suprun (Nr. 260)

Fake: Kiew weigert sich, seine Minen in Donbas zu räumen, deswegen wird dies nun Finnland tun

Der russische Propaganda-Fernsehsender Tsargrad hat auf seiner Website eine Fälschung veröffentlicht, in der er behauptet, dass sich die Ukraine weigert, Minen in Donbas zu beseitigen. Deshalb wird Finnland dies nun für die Ukraine tun müssen. Russische Medien haben bereits behauptet, dass Soldaten und Kinder wegen ukrainischer Minen sterben. Keine dieser Behauptungen wurde jemals bei Minenräumaktionen in Donbas dokumentiert oder nachgewiesen, ganz im Gegenteil, abgesehen von gefährlichen improvisierten Sprengkörpern sind ukrainische

Fake: Ukraine bereitet Raketenangriff auf russische Atomkraftwerke vor

Die Ukraine bereitet sich auf einen Raketenangriff auf die russischen Atomkraftwerke vor! Diese sensationelle Nachricht verbreitete sich schnell in Russlands führenden pro-Kreml-Medien, wobei unzählige russische Experten behaupteten, dass die Ukraine der Welt wieder einmal gezeigt habe, dass sie ein terroristischer Staat sei. Alle diese gefälschten Behauptungen basieren auf einem langen Interview, das der ukrainische Ökonom und Politikwissenschaftler Taras Zahorodnyi der Online-Zeitung Glavred gab. Zahorodnyi, geschäftsführender Gesellschafter der National Anti-Crisis Group

Fake: Faschismus kehrt in die Ukraine zurück

Ein Mitglied des ukrainischen Parlaments von der Oppositionsplattform „Für das Leben“ sagt, dass der Faschismus in die Ukraine zurückkehrt. Das Zitat von Wadim Rabinowytsch wurde sofort von zahlreichen pro-Kreml Medien aufgegriffen. Die Ukraine als faschistischen Staat zu beschuldigen, ist ein Grundbestandteil der Kreml-Propaganda. Rabinowytschs Anschuldigung wird jedoch nicht durch sachliche Beweise gestützt. „Der Faschismus ist wieder auf unseren Straßen angekommen. Wenn der Premierminister der Ukraine offen zu Konzerten einer Gruppe

Fake: Tschechischer Präsident erkennt die Krim als Teil Russlands an

Eine Reihe russischer und ukrainischer Medien berichteten, dass der tschechische Präsident Milos Zeman die Krim öffentlich als Teil Russlands anerkannt und pro-Kreml Krimtataren zu einer offiziellen Veranstaltung zum Unabhängigkeitstag nach Prag eingeladen hatte. Zeman gab in der Tat keine solche Erklärung ab, obwohl Krimtataren aus der pro-Kreml Kyrym Birligi-Gruppe bei der offiziellen staatlichen Gedenkfeier am 28. Oktober anwesend waren. Mehrere tschechische Organisationen und Politiker verurteilten Zeman, als er die pro-Kreml

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.