Fake: Aufgrund Mobilisierung der Ukr. Armee dürfen Männer unter 45 Jahren Ukraine nicht verlassen

Das Jahr 2017 endet mit einer neuen Fälschung über die ukrainische Armee. Nach aktuellen Falschmeldungen sollen im neuen Jahr 2018, alle Männer, die jünger als 45 Jahre sind, die Ukraine nicht verlassen dürfen, da in der Ukraine die siebte Mobilisierungswelle anläuft. Laut der sogenannten Informationsquelle „Listok“ wurden diese Informationen bereits vom ukrainischen Geheimdienst SBU bestätigt.

StopFake hat die genannte Informationsquelle „Listok“ selbst nicht ausfindig machen können, aber trotzdem haben solche Webseiten wie Actual Today und Pozitciya die Nachricht weiter verbreitet.

Screenshot Actual Today
Screenshot Positzia

Schauen wir uns den Fake genauer an. Die Nachricht scheint gefälscht zu sein, da nach der ukrainischen Gesetzgebung, der ukrainische Geheimdienst SBU keinerlei Beziehung zu Mobilisierungsaktionen der ukr. Armee hat. In der Ukraine wird die Mobilisierung der Streitkräfte vom Präsidenten als Oberbefehlshaber angekündigt und danach vom Generalstab der Obersten Streitkräfte durchgeführt.

Das Büro für Öffentlichkeitsarbeit des Generalstabs der Obersten Streitkräfte hat StopFake gegenüber geantwortet, dass für das Jahr 2018 keine Mobilisierung angekündigt wurde und die Beamten auch keine Gründe dafür sehen.

Im Bezug auf Ausreisen von ukrainischen Männern, gibt es in einem Dekret des Ministerkabinetts vom 7. Dezember 2016 nichts über ein Ausreiseverbot. Im Gegenteil, Ukrainer, die die Ukraine länger als für drei Monate verlassen, werden an ihrem Wohnsitz aus dem öffentlichen Register gestrichen.

Wie ukrainische Medien herausgefunden haben, sind solche Fälschung über die siebte Mobilisierungswelle und ein angebliches Ausreiseverbot nicht neu. Die Nachricht“ mit genau der gleichen Formulierung wurde erstmals im November 2015 verbreitet, und jetzt gibt es eine Wiederholung der alten Fälschung. Alter Wein in neuen Schläuchen.