Fake: Nukleare Explosion in Ukraine beweist, dass Ukraine geheime Atomwaffen besitzt

Dubiose und weniger legitime Webseiten veröffentlichen regelmäßige Geschichten, wonach die Ukraine angeblich über geheime Vorräte an Atomwaffen verfügt. Die letzte Version dieser sehr fragwürdigen und nicht belegbaren Geschichten erschien auf der US-amerikanischen Seite Veterans Today. In dieser Geschichte wird behauptet, dass eine atomare Explosion während einer Munitionsdepot-Explosion Mitte März in Balakliya, in der Nähe von Kharkiv in der Ostukraine stattgefunden habe.

Website screenshot www.veteranstoday.com

Dieses sensationelle Fundstück machte dann umgehend in der russischen Blogosphäre die Runde und russische Seiten wie Infomaxx verbreiteten diese Fake-Geschichte.

Nach dem Veterans Today-Autoren Ian Greenhalgh (einem Fotografen und Historiker mit einem speziellen Interesse für Militärgeschichte und den wahren Auslösern von Konflikten) sei während des Brandes im Munitionsdepot Balakliya, zumindest eine Atomwaffe detoniert. Ian Greenhalgh sagt, dass seine Behauptung auf „echten Fachwissen in Kernphysik“ beruhe. Dabei benutzt er emotional aufgeladene Wörter wie Holocaust, Sabotage und Pilzwolke und erklärt, dass definitiv etwas atomar im Gange sei und die Ukraine dabei sei, es zu vertuschen.
Greenhalgh nutzt dabei Videoaufnahmen der Depot-Explosionen, um seine Ansprüche zu beweisen. Aufnahmen, die seinen Worten nach, nicht mehr im Internet verfügbar sind. Seine Geschichte enthält auch einen Ausschnitt aus einem Video welches zeige:
„Plasma-Regen fällt aus einer Pilz-Wolke, ein glasklares Anzeichen, dass dies eine nukleare Explosion war.“

Nur, dieses Foto stammt aus einem Screenshot von einem Video aus dem Jahre 2013. Dieser Screenshot ist einem Video eines Feuers auf dem Testgelände Chapaevsk im südöslichten Russland, in Samara entnommen.

Greenhalgh benutzt auch weitere andere Aufnahmen um seine Behauptung zu untermauern, dass die Ukraine illegalerweise taktische Nuklearwaffen wie SS-21 Raketen besitze. Was der Autor dabei nicht sagt, ist dass die SS-21 Raketen sowohl gewöhnliche, chemische als auch atomare Sprengköpfe transportieren können. Die Raketenbilder-Aufnahmen, die Greenhalgh in seiner sensationssüchtigen Geschichte benutzt können zu keinem Zeitpunkt den Besitz von atomaren Sprengköpfen beweisen.

Die Ukraine hat dabei niemals den Fakt verschwiegen, dass die SS-21-Raketen Teil des ukrainischen Waffenarsenals sind. Die Raketen sind dabei klar bei ukrainischen Militär-Paraden zu sehen. Die Sprengköpfe, die die Ukraine verwendet sind konventionell.

Im Jahr 1994 gab die Ukraine das drittgrößte Atomwaffen-Arsenal der Welt auf und trat dem Abkommen für die Nichtverbreitung von Atomwaffen bei und unterzeichnete das Budapester Memorandum, welches die Souveränität der Ukraine garantieren sollte.

Veterans Today ist eine randständige und marginale Website, die regelmäßig eine Mischung aus legitimen Veteranen-Anliegen veröffentlicht. Das Hauptaugenmerk der Seite hat sich aber auf Verschwörungsgeschichten und fragwürdigen Journalismus spezialisiert, die die Urheberschaft von 9/11 in den USA in Fragen stellen, Russland unterstützen. Die Wirtschaftsbewertungsseite Sitejabber nennt Veterans Today eine reißerische Verschwörungshomepage.  Die seriöse Homepage Southern Poverty Law Center hat Veterans Today auf ihrer Hate-Watch-Liste für die Verbreitung von Holocaust-Leugnung und andere Verschwörungstheorien.

Eine Veterans Today Geschichte vom 21.April erklärt zum Beispiel Nikki Haley ist eine politische Wahnsinnige und Psychopathin. Frau Haley ist seit 2017 die ständige Vertreterin der Vereinigten Staaten bei den Vereinten Nationen.