Tag "Menschenrechtsverletzungen"

Fake: Geheime Dokumente enthüllen Menschenrechtsverletzungen der ukrainischen Armee im Donbas

Der ehemalige ukrainische Parlamentsabgeordnete der Ex-Partei der Regionen, Oleksij Zhuravko, gab auf Facebook bekannt, dass er geheime Dokumente besitzt, die das ukrainische Militär der Menschenrechtsverletzungen gegen die Zivilbevölkerung in Donbas überführt. Russische Medien stürzten sich sofort auf seine Behauptung.  Zhuravko fuhr weiter fort, dass diese „geheimen“ Informationen vor den Ukrainern versteckt und vertuscht werden und nicht untersucht werden. Die ukrainsiche Generalstaatsanwaltschaft hat solche Anschuldigungen inzwischen zurückgewiesen und festgestellt, dass in

Fake: Krim-Bewohner dürfen nicht in EU und USA einreisen

Die Länder der Europäischen Union und die Vereinigten Staaten „unterdrücken die Rechte der Krim-Bewohner„, – sagt die russische Botschaft im Vereinigten Königreich. Zuvor hatten sich eine Reihe von EU-Ländern geweigert, Schengen-Visa an Einwohner der annektierten Krim auszustellen, da diese russische Pässe besitzen, die sie nach der Annexion auf der Halbinsel erworben haben. Laut der russiche Botschaft würde dies, „das Recht der Bürger auf Freizügigkeit verletzen, gegen internationale Menschenrechtsstandards verstoßen und

StopFake #211 [EN] mit Marko Suprun

Fake: Resolutionsentwurf der UN – zu Menschenrechtsverletzungen auf der Krim. Frierende Ukrainer demonstrieren wegen ausbleibender Heizung. Die sieben Gebote der gefälschten Nachrichten.

Fake: UN-Krim-Resolution lügt über Repressionen auf der Halbinsel

Seitdem Russland 2014 die ukrainische Halbinsel Krim annektiert hat, sind die russischen Medien damit beschäftigt, ihre Erzählung über den „Himmel auf Erden“ zu konstruieren, von dem sie behaupten, dass er heute die Krim ist. Diese Erzählung wurde durch einen kürzlich vom Dritten Ausschuss (Soziale, humanitäre und kulturelle Fragen) der UN-Generalversammlung angenommenen Resolutionsentwurf zur Verurteilung von Menschenrechtsverletzungen auf der Krim erschüttert. Komsomolskaja Prawda, RT, die monarchistisch-orthodoxe Seite Tsargrad und andere beklagten,

Fake: Ukraine bereitet Terroranschläge auf Krim vor

Seit der russischen Annexion der Krim im Jahr 2014 gibt es im Kreml regelmäßig Fälschungen, in denen behauptet wird, dass die Ukraine eine terroristische Kampagne zur Destabilisierung der Halbinsel vorbereitet. Die letzte Fälschung dieser Art erschien im Juni, nachdem Nikolaj Patruschew, der Sekretär des Sicherheitsrats der Russischen Föderation auf der Halbinsel zu einem Sicherheitstreffen eintraf. Während des Treffens sagte Patruschew, dass die Krim von „aggressiven ukrainischen Nationalisten” und anderen potenziellen

Fake: Ukraine führend bei Menschenrechtsverletzungen

Ende April kritisierte das russische Außenministerium den neuesten jährlichen Menschenrechtsbericht des US State Department als Zitat „ein Opus voll mit russophoben Stereotypen” angereichert mit „politisierten Bewertungen und kruden ideologischen Klischees“ gegen Russland. Wie so oft gilt, dass dies nicht die ganze Wahrheit ist und dass das russische Außenministerium Tatsachen verdreht bzw. im Punkt Ukraine und Menschenrechtsverletzungen wichtige Informationen auslässt. Die Erklärung des russischen Außenministeriums wurde Hauptaufmacher für die Pro-Kreml-Medien von RT

Fake: UN fabrizieren Menschenrechtsverletzungen auf der Krim

Die von der russischen Regierung kontrollierte Nachrichtenagentur Sputnik – (spanische Version) verkündet, dass auf der Krim lebende Ukrainer die UNO beschuldigen würden, absichtlich Menschenrechtsverletzungen zu fabrizieren. Die Behauptung und der gesamte Sputnik-Artikel ist augenscheinlich eine Reaktion auf die UN-Resolution vom 19. November 2017, in der Menschenrechtsverletzungen auf der Krim verurteilt werden und die Russische Föderation als Besatzungsmacht bezeichnet wird. Sputnik berichtet, dass die UN-Resolution auf Mythen basieren würde, da auf

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.