Tag "Russland"

Moskaus Kunst des Krieges

Kraft, Geld und Information sind die drei Vektoren des russischen Angriffs auf den Westen. Jeder einzelne Vektor macht den anderen effektiver. Original von Edward Lucas (Senior Editor bei The Economist) – Moscow’s art of war (CEPA, 27.2.2017) Übersetzung von StopFake_Deutsch Die Ziele reichen von Einzelpersonen bis zu Nationalstaaten. Ermordung, Vergiftung, Schläge und Einbruch sind Beispiele für den Kraftvektor auf der „Mikro“ -Ebene. So sind es auch Erpressung und Einschüchterung. Auf

Fake: Russland ist 2016 Top-Importeur ukrainischer Waffen

Ukrainische und russische Medien haben die Nachricht veröffentlicht, dass Russland im Jahr 2016 angeblich der größte Importeur ukrainischer Waffen ist. Diese Information geht auf Daten des renommierten Stockholm International Peace Research Institute – (SIPRI) zurück. Laut dem SIPRI-Bericht sei Russland immer noch der wichtigste Importeur von Waffen aus der Ukraine, trotz des 2014 verhängten ukrainischen Verbotes mit der Russischen Föderation Militärerzeugnisse zu handeln. Dennoch wurde im Bericht von SIPRI angegeben,

Fake News – Von Russland lernen, heißt lügen lernen

© Eastblockworld.com Von Moritz Eichhorn – Von Russland lernen, heißt lügen lernen (FAZ, 22.2.2017) Fake News ist kein Begriff, den jemand noch aus der eigenen Kindheit kennt. Es gibt ihn erst seit kurzem. Aber das Konzept, das dahintersteht, ist wohlbekannt: Manipulieren der öffentlichen Meinung durch das Verbreiten von Falschmeldungen. Neu an Fake News ist, dass sie fast ausschließlich im Internet zu lesen sind. Sie verbreiten sich schneller und einfacher als Falschmeldungen

NATO-Einsatz in Litauen – Fake News gegen die Bundeswehr

Foto: Mindaugas Kulbis/AP/dpa Von Ulrike Scheffer – Fake News gegen die Bundeswehr (DerTagesspiegel.de, 17.2.2017) In Litauen wurden per E-Mail Gerüchte gestreut, dort stationierte Bundeswehrsoldaten hätten ein Mädchen vergewaltigt. Die Nachricht war falsch und sollte die Bundeswehr gezielt diskreditieren. In der Bundeswehr hatten sie schon seit Längerem mit so etwas gerechnet. Verhindern konnten aber weder die Armee selbst noch die Bundesregierung, dass die Bundeswehr in einem Einsatzland zum Opfer einer Diskreditierungskampagne wird.

Fake: Poroschenko fordert Ende der Sanktionen gegen Russland

Diese Woche erklärten russische Medien, dass der ukrainische Präsident Petro Poroschenko dazu aufgerufen habe die westliche Sanktionen gegenüber Russland aufzuheben. Vesti, RIA Novosti, Sputnik News, Ukraina.ru und andere verbreiteten diese Fake-Geschichte. Die Quelle für diese Geschichte ist die Berliner Tageszeitung Berliner Morgenpost, die ein Interview mit Poroshenko während seines Berlin-Besuches durchführte. Während Poroschenko sehr wohl über die Sanktionen gegeüber Russland sprach, befürwortete er nicht, diese aufzuheben. Im Gegenteil, seine Worte

EU-Kommission: Merkel im Kreuzfeuer russischer Propaganda

Von Georgi Gotev – EU-Kommission: Merkel im Kreuzfeuer russischer Propaganda (EurActiv.com, 1.2.2017) Russland betreibe gezielt Propaganda gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel, um die EU zu destabilisieren, betont ein Vertreter der EU-Kommission im Parlament. EurActiv Brüssel berichtet. Jakub Kalensky beschäftigt sich als Mitglied einer Arbeitsgruppe des Europäischen Auswärtigen Dienstes mit russischer Propaganda. Eine wichtige Taktik zur Spaltung der öffentlichen Meinung in der EU bestehe darin, konkret eine bestimmte Person, einen Staat oder

Fake: UNO gab Russland das Recht, die Ukraine im Jahr 2014 anzugreifen

Diese Woche veröffentlichte die russische Webseite Polit Online eine Geschichte, die behauptet, dass die Vereinten Nationen, auf Anfrage des ehemaligen ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowytsch, Russland die Erlaubnis gab, die Ukraine im Jahr 2014 anzugreifen. Die Quelle für diese Geschichte ist ein Facebook-Post des ukrainischen Generalstaatsanwalts Yuriy Lutsenko. In dem Facebook-Post informiert er darüber, dass das ukrainische Büro der Vereinten Nationen offizielle Kopien eines Briefes von Wiktor Janukowytsch aus dem Jahr

Analyse: Kampf gegen Russlands Propaganda

Foto: Photocase / Time, Quelle: http://www.taz.de/!5273965/ Von Ludwig Krause – Analyse: Kampf gegen Russlands Propaganda (RP, 26.1.2017) Der Informationskrieg mit kremlnahen Medien ist in vollem Gange – und das mit deutscher Beteiligung. Die EU darf sich aber nicht dazu hinreißen lassen, mit gleichen Waffen zurückzuschlagen. Aufklärung ist das Gebot der Stunde. Die Bilder von der Ankunft amerikanischer Truppen in Polen Mitte Januar gingen um die Welt. Das Militärbündnis will Stärke

Fake: Ukraine verdoppelt Gasverbrauch, Reserven reichen nicht für ganzen Winter

Ein in russischen Medien immer gern präsentes Thema ist eine angeblich in Gas-Not befindliche Ukraine, so auch im Jahr 2017: Am 10. Januar verbreiteten russischen Medien Geschichten, die behaupteten, dass die Ukraine ihren Gasverbrauch aufgrund strenger Wintertemperaturen verdoppelt oder sogar verdreifacht habe. Die russische Presseagentur TASS ist die Quelle dieser Geschichte. TASS wiederum zitiert das ukrainische Gasunternehmen Ukrtransgas als Quelle für diese Angaben. Doch obwohl offizielle ukrainische Vertreter versichern, dass

In den Niederungen der Desinformation. Ein Selbstversuch mit RT

Originalartikel von Sylvia Sasse bei Geschichten der Gegenwart.ch (11.1.2017) Dass rechtspopulistische Parteien in Europa ihre rhetorischen Strategien beim russischen Propagandasender RT abkupfern, ist nichts Neues. Was sie damit bezwecken, aber schon. Als der Schweizer SVP-Politiker Claudio Zanetti vor ein paar Tagen über Twitter bei #RT und #Sputnik nachfragte, ob ein Artikel über Medienzensur in Russland, publiziert bei infosperber.ch, der Wahrheit entspräche, kam in diesem einen Tweet das ganze Ausmass jener

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.