Tag "UNO"

Von der unaufhaltsamen Einwanderungsflut bis hin zur weiblichen Weihnachtsfrau

Von EU vs Disinfo Das neue Jahr ist eine Zeit der Vorsätze, es kann aber auch eine Zeit der Unsicherheit sein. Welchen besseren Moment gibt es, um mit der Angst vor dem Unbekannten zu spielen und altbekannte Abschreckungsmittel auszugraben? Diesmal hat die pro-Kreml Desinformation Migranten in die Rolle des Schreckgespenstes gesetzt. Migranten, die Georgien überfluten, sollen die Folge des Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration (englisch original: Global

StopFake #213 [EN] mit Marko Suprun

Fakes: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entscheidet, dass die gefangenen ukrainischen Matrosen keine Kriegsgefangenen sind. Ukraine wird zum Drogenschmuggelplatz für Russland und Europa. Krim-Abgeordnete richtet sich an UN.

Fake: Ukraine bekommt Einfallstor für Drogen nach Russland und Europa

Letzte Woche erklärte das russische Innenministerium, dass die Ukraine zu einem regionalen Führer für den Drogenhandel avanciert sei. Kirill Smurov, der stellvertretende Direktor der Hauptdirektion für Drogenkontrolle des russischen Innenministeriums, kündigte an, dass die Ukraine nun einer der Haupteingänge für den europäischen Drogenhandel ist, eine „Tatsache“, die von den Vereinten Nationen und der Europäischen Union festgestellt werde. Smurov behauptet, dass Drogen über ukrainische Häfen und ihre westliche Grenze nach Europa

Fake: Russischer Krim-Vertreter überwindet Informationsblockade und spricht auf UN-Forum

Ein russischer Duma-Abgeordnete, der von Russland besetzten Krim, garantiert dass die Menschenrechte auf der Halbinsel beobachtet werden. Solche Schlagzeilen beglückwünschten den angeblichen Durchbruch eines russischen Beamten von der besetzten Krim, der nun endlich auf einer internationalen Bühne sprechen konnte. Laut TASS, RIA Novosti und Parlamentskaya Gazeta erzählte Ruslan Balbek EU-Vertretern, wie erfolgreich die interethnische Politik Russlands auf der Krim sei. Die EU-Vertreter wären bei dem UN-Treffen anwesend gewesen. TASS zitiert

Russischer Botschafter beschuldigt die USA fälschlicherweise, bei der Ausweisung von Agenten “ rechtswidrig “ zu handeln.

Von Polygraph Anatoly Antonov Russischer Botschafter in den USA „Nach dem Erhalt dieser Informationen habe ich einen starken Protest gegen die heutigen rechtswidrigen Handlungen der Vereinigten Staaten von Amerika geäußert und betont, dass es bis heute keinen einzigen Beweis für die Einmischung Russlands in die Untersuchung des Falles (Skripal) als solcher sowie für die Beteiligung Russlands an dieser Tragödie, die in Salisbury stattfand, gibt…” Quelle: TASS, März 26, 2018 FALSCH

Fake: UN erkennt russische Telefonvorwahl für Krim an

Russische Medien verbreiteten eine gefälschte Geschichte, die behauptet, dass die Internationale Fernmeldeunion der Vereinten Nationen das russische Telefongesetzbuch der Krim anerkannt hat, wodurch die annektierte Halbinsel als Teil der Russischen Föderation auch anerkannt wird. Gazeta.ru, RT auf Russisch, RIA Novosti, Life.ru, Rambler und andere Medien berichteten über diese gefälschte Geschichte. Russische Medien zitieren den russischen Kommunikationsminister Nikolay Nikiforov, der sich am 12. März mit Sergey Aksionov, mit dem sogenannten Präsident

Fake: UN fabrizieren Menschenrechtsverletzungen auf der Krim

Die von der russischen Regierung kontrollierte Nachrichtenagentur Sputnik – (spanische Version) verkündet, dass auf der Krim lebende Ukrainer die UNO beschuldigen würden, absichtlich Menschenrechtsverletzungen zu fabrizieren. Die Behauptung und der gesamte Sputnik-Artikel ist augenscheinlich eine Reaktion auf die UN-Resolution vom 19. November 2017, in der Menschenrechtsverletzungen auf der Krim verurteilt werden und die Russische Föderation als Besatzungsmacht bezeichnet wird. Sputnik berichtet, dass die UN-Resolution auf Mythen basieren würde, da auf

Fake: UN fordert Ukraine auf, Dokumente der selbsternannten Volksrepubliken anzuerkennen

Die Beobachtermission der Vereinten Nationen zu Menschenrechten in der Ukraine hat einen folgenden Bericht über die Menschenrechtslage in der Ukraine veröffentlicht. Die Paragraphen, die Empfehlungen an die ukrainischen Behörden enthalten, haben in den russischen Propagandamedien eine Resonanz und eine weitere Welle von Fälschungen verursacht. Komsomolskaya Pravda, das Portal dnr-live.ru, Nachrichtenagentur Novorossiya schreiben, dass die UN „von Kiew gefordert hat“, die Dokumente der so genannten „DNR“ und „LNR“ zu anerkennen. Es

Fake: UNO gab Russland das Recht, die Ukraine im Jahr 2014 anzugreifen

Diese Woche veröffentlichte die russische Webseite Polit Online eine Geschichte, die behauptet, dass die Vereinten Nationen, auf Anfrage des ehemaligen ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowytsch, Russland die Erlaubnis gab, die Ukraine im Jahr 2014 anzugreifen. Die Quelle für diese Geschichte ist ein Facebook-Post des ukrainischen Generalstaatsanwalts Yuriy Lutsenko. In dem Facebook-Post informiert er darüber, dass das ukrainische Büro der Vereinten Nationen offizielle Kopien eines Briefes von Wiktor Janukowytsch aus dem Jahr

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.