Die pro-russische Webseite Strana.ua berichtet am 27.Januar, dass der „tödliche chinesische Coronavirus“ in der Ukraine identifiziert wurde. Strana’ gefälschte Geschichte wurde unmittelbar von der russischen Version von RT aufgegriffen. Ukrainische Medien verbreiteten auch Panik und wiederholten Strana‘ Geschichte. Nach einer aktuellen unabhängigen Fact-checking-Studie von texty.org gehört die Seite Strana.ua zu den Top 5 der am wenigsten wahrheitsgetreuen Medien der Ukraine.

Nach einiger Zeit redigierten aber die meisten ukrainischen Medien ihre Artikel und entfernten Sätze wie das „tödliche chinesische Virus in der Ukraine“ und wählten einen mehr neutralen, aber dennoch nicht komplett wahrheitsgemäßen Ton.

Die gefälschte Geschichte basiert auf einem Bericht über die epidemiologische Situation in der Ukraine, der vom Kiewer Laborzentrum des ukrainischen Gesundheitsministeriums veröffentlicht wurde. Dem Bericht zufolge ist die Rate der Influenza- und akuten Atemwegsinfektionen in der Ukraine im Januar im Vergleich zur Vorwoche um 19% gestiegen. Von den 12 positiven Grippeproben, die das Laboratorium erhielt, wurde eine positiv auf das Coronavirus getestet, doch das Laboratorium sagt nicht, dass es sich dabei um denselben Stamm handelt, der sich derzeit in China ausbreitet. Dies hinderte die Journalisten jedoch nicht daran, falschen Alarm zu schlagen und die Öffentlichkeit generell zu erschrecken.

За 4 тиждень 2020 року зареєстровано 10920 хворих на грип та ГРІ (за попередній тиждень – 9176), відмічається зростання…

Posted by Державна установа "Київський міський лабораторний центр МОЗ України" on Monday, January 27, 2020

Das Kiewer Labor hat auf Facebook eine Stellungnahme herausgegeben, in der eindeutig darauf hingewiesen wird, dass das in der ukrainsichen Hauptstadt nachgewiesene Coronavirus nichts mit dem tödlichen chinesischen Stamm zu tun hat. Das in dem Bericht identifizierte Coronavirus zirkuliert nach Angaben des Labors seit Jahrzehnten in der Ukraine und führt zu leichten oder mittelschweren Erkrankungen der oberen Atemwege. Das chinesische Coronavirus sei in der Ukraine nicht gefunden worden, versicherte das Labor und forderte die Ukrainer auf, nicht in Panik zu geraten, weil falsche Geschichten das Gegenteil behaupten.

Шановні громадяни!Прохання не розводити паніку з приводу виділеного коронавірусу.ВИДІЛЕНИЙ нами коронавірус (HKU1) …

Posted by Державна установа "Київський міський лабораторний центр МОЗ України" on Monday, January 27, 2020

Verschiedenen Quellen zufolge wurden weltweit mehrere Dutzend Stämme des Coronavirus registriert, von denen sieben unterschiedlich gefährlich für den Menschen sein können. In erster Linie verursachen diese Virustypen Atemwegserkrankungen. Die Viren sind gefährlich, weil sie von Mensch und Tier übertragen werden können und weil sie sehr schnell mutieren.

Das aktuelle Coronavirus wurde erstmals in der chinesischen Stadt Wuhan in Zentralchina gemeldet und hat sich mit neuen Fällen in Deutschland, Japan, Vietnam und den Vereinigten Staaten rasch verbreitet. Insgesamt haben 18 Länder Fälle von einer Infektion mit dem chinesischen Coronavirus gemeldet. Es wird vermutet, dass Schlangen die ursprüngliche Quelle dieser Coronavirus-Infektionskrankheit der Atemwege sein könnten.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat das neue Coronavirus zum weltweiten Notfall erklärt. Ältere Menschen und Menschen mit geschwächtem Immunsystem haben das höchste Risiko, sich mit dem chinesischen Coronavirus zu infizieren.

Fazit: Nach allen vorliegenden Information ist die Meldung von Strana.ua eine Fälschung. Es wurde kein Coronavirus, chinesischer Abstammung in der Ukraine registriert.