Die amerikanische Nachrichten- und Unterhaltungswebseite Buzzfeed veröffentlichte im letzten Monat eine Geschichte, die sich dem Thema Flüchtlingen in der Türkei bzw. der angeblichen Errichtung von Auffanglagern in der Ukraine widmet. Der Autor des Artikels behauptet, dass während eines Türkei-Besuchs des ukrainischen Premierministers Volodymyr Groisman in Ankara vereinbart wurde, dass die Ukraine der Türkei bei der Unterbringung von syrischen Flüchtlingen helfen würde. Der Autor des Buzzfeed-Artikels, Blake Adams zitiert dabei eine Meldung der staatlichen ukrainischen Nachrichtenagentur Ukrinform, wonach in der Ukraine Auffanglager in den südukrainischen Regionen Odessa, Kherson und Mykolayiv eröffnet werden sollen. Adams schreibt diese Behauptung dem Direktor des ukrainischen Forschungsinstituts für den Mittleren Osten Ihor Semyvolos zu. Adams schließt seinen Artikel damit, dass die Türkei ihre syrische Flüchtlingsbelastung wortwörtlich „erleichtern wolle“. Dadurch werde Europa zukünftig mit „neuen Wellen illegaler Flüchtlinge überschwemmt“, aber diesmal würden diese aus der Ukraine und nicht aus der Türkei kommen.

Website screenshot BuzzFeed

Website screenshot BuzzFeed

Der Buzzfeed-Artikel ist mit dem Facebook-Beitrag von einem gewissen Yuriy Koval verknüpft, der wiederum zu einer Webseite mit dem Namen Vse Novosti [Dt. Alle Nachrichten] und jemand mit der Namen Mykola Dobryniuk verlinkt. Beide behaupten, dass die Ukraine zugestimmt habe, syrische Flüchtlinge aus der Türkei aufzunehmen. Nur: Weder Koval noch Dobryniuk haben jegliche andere Beiträge im Internet. Die Personen sind gänzlich unbekannt und scheinen nur diese einzige Geschichte verfasst zu haben.

Website screenshot vsenovosti.info

Die Buzzfeed-Geschichte ist in einem verdächtig schlechtem Englisch geschrieben, was bereits zu roten Alarmglocken hätte sorgen müssen. Aber dies hat es bisher nicht, bis wir bei StopFake die Tatsachen überprüft haben.

Die angebliche Meldung der Nachrichtenagentur Ukrinform gab es nie. Es lässt sich keinerlei Meldung finden, die behauptet, dass die Ukraine Flüchtlingszentren errichten würde, um syrische Flüchtlinge aus der Türkei unterzubringen.

Die Agentur veröffentlichte zu Groismans Besuch in der Türkei nur eine detaillierte Analyse der gegenwärtigen Ukraine-Türkei Zusammenarbeit, ohne aber eine einzige Erwähnung eines möglichen Flüchtlingszentrums. Sowohl Koval als auch Dobryniuk, die angeblichen Blogger, die Buzzfeed zitiert, verwenden einen manipulierten Screenshot der Ukrinform-Homepage. Dabei wurde der Websitenkopf kopiert und die Fake-Meldung eingefügt.

Ihor Semyvolos, der angesprochene Direktor des Forschungsinstituts für den Mittleren Osten (AMES), kommentierte die Ukraine-Türkei Beziehungen in der erwähnten tatsächlich existierenden Ukrinform-Analyse. Dabei sagte er aber nichts über Flüchtlinge oder die geplante Errichtung von Flüchtlingszentren. Zudem wies er selbst auf die Fälschung in einem Facebook-Beitrag hin.

Nachdem StopFake diese gefälschte Geschichte entlarvt hat, löschte Buzzfeed den gesamten Artikel von seiner Seite.

Wenn nur unsere ganze Arbeit so effektiv und wirksam wäre.