Fake: Ukrainischer Offizier zur separatistischen DNR übergelaufen

In letzter Woche berichteten zahlreiche Kreml-Medien, dass ein ukrainischer Offizier die Kontaktlinie überquert und in die selbsternannte sogenannte Volksrepublik Donezk (DNR) übergelaufen sei. RIA Novosti, EurAsia Daily, Ukraina.ru, die Donezker Nachrichtenagentuer DAN, die ukrainische Webseite Obozrevatel und viele andere verbreiteten diese gefälschte Geschichte unter Berufung auf den DNR-Militärsprecher Danyil Bezsonov als Quelle. Bezsonov hat, wie es seine Art ist, keine Beweise geliefert, um seine Behauptung zu untermauern.

Screenshot Seite РИА

 

Screenshot Seite Ukraina.ru
Screenshot Seite Obozretaveli
Screenshot der Site der Donetzker Nachrichtenagentur „DAN“

Laut Bezsonov ist der ukrainische Soldat Serhij T. am 1. August wegen Drohungen von „nationalistisch orientierten Kollegen“ in die DNR übergelaufen, weil er in der Region Donbas geboren wurde. Die Donetzker Nachrichtenagentur „DAN“ folgte Bezsonovs Behauptungen und veröffentlichte das, was sie „Originaldokumente“ nennt, die angeblich dem Überläufer gehören. Die Dokumente sind mit einem Ausweis mit ausgeblendetem Gesicht und einer Nahaufnahme der Seriennummer eines Gewehrs versehen.

Die von Russland unterstützten Militärs geben an, sie wollen den angeblichen Überläufer nicht benennen und veröffentlichen nur einige seiner Ausweispapiere aus Angst vor Repressalien gegen seine Familie in der Ukraine.

Der Militärpresseoffizier der Ukraine gab gegenüber StopFake an, dass keine ukrainischen Soldaten auf die russische separatistische Seite übergelaufen sind. Die abgebildeten veröffentlichten Dokumente und Waffen-Seriennummern wären gefälscht.

Screenshot der Site der Donetzker Nachrichtenagentur „DAN“

Fakt ist, dass ein ukrainischer Soldat am 1. August verschwand, sagte der Militärpresseoffizier zu StopFake. Die von der „DAN“ veröffentlichten Dokumente behaupten haben, die eines Offiziers zu sein, und der verschwundene Soldat ist kein Offizier.

Letzten Monat entlarvte StopFake eine ähnliche Fälschung, wonach das ukrainische Militär einen Separatisten getötet habe, der in das von der Ukraine kontrollierte Gebiet zurückkehren wollte.