Russische Medien berichteten, dass Ungarn Jagd auf ein ukrainisches Flugzeug gemacht habe, welches angeblich den ungarischen Luftraum verletzt hatte. Ukraina.ru, der Fernsehsender des russischen Verteidigungsministeriums Zvezda, Izwestija, Tsargrad und andere behaupteten, dass Jets der ungarischen Luftwaffe bereit waren, ein unbekanntes Flugzeug anzugreifen, das aus der Ukraine in ungarischen Luftraum eingedrungen war.

Website Ukraina.ru

Website Tsargrad

Website Izvestiya

Laut Ungarns liberaler Internetzeitung Index, drang am 10. Juni kurz vor Mitternacht ein kleines Flugzeug aus der Ukraine in den ungarischen Luftraum ein. Dies tat es ohne dabei Kontakt zur ungarischen Flugsicherung aufzunehmen.

Website Index

Dies alarmierte die ungarischen Streitkräfte, die mit der Überwachung der Flugbewegungen begannen. Nach mehreren Flugmanövern verließ das Flugzeug wieder den ungarischen Luftraum. Zusammen mit der lokalen Regionalpolizei verfolgten die ungarischen Luftverteidigungsbehörden die Bewegungen des Flugzeugs, schreibt Index. Es gibt aber absolut keine Erwähnung von jedweden Kampfflugzeugen, die das Flugzeug verfolgten oder die sich darauf vorbereiten, es abzuschießen, wie russische Medien berichten.

Website Mukachevo.net

Laut Oleh Slobodyan, dem Sprecher des ukrainischen Grenzschutzes, schickte Ungarn keine Kampfflugzeuge zur Verfolgung des unbekannten Flugzeuges in die Luft. Die ungarischen Jets wurden aber in Alarmbereitschaft versetzt. Beide Länder untersuchen den Vorfall gemeinsam und die ukrainischen Behörden suchen nach dem Flugzeug. Slobodyan sagte, er vermutet, dass es ein Schmugglerboot war, dass Schmuggelware transportierte und da das Flugzeug durchaus klein war, ist unklar, ob es sich um ein Flugzeug oder einen Drachenflieger handelte.