Tag "Desinformation"

Fake: Biden gibt vom ukrainischen Präsidentensessel Befehle

Am Vorabend des ukrainischen Unabhängigkeitstages (24. August) verbreitete sich ein Foto des ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden – in sozialen Netzwerken. Es zeigt Biden im ukrainischen Parlament – der Werchowna Rada. In den geteilten Beiträgen wird behauptet, das Foto zeige Biden auf dem ukrainsichen Präsidentschaftsstuhl sitzend, während der damalige Präsident Petro Poroschenko auf der Seite saß und seinem Chef aufmerksam zuhört. Dieses Foto wurde zusammen mit anderen Bildunterschriften in Umlauf gebracht,

Fake: Polen für Anti-Lukashenko-Proteste in Belarus verantwortlich

Behauptung: Vor dem Hintergrund der Massenproteste, die nach dem manipulierten Präsidentschaftswahlen vom 9. August über Belarus hinweggefegt sind, begannen Fälschungen in sozialen Netzwerken zu kursieren, die angaben, EU-Länder seien in die Unruhen verwickelt. Vor allem polnische Politiker werden beschuldigt, einen Staatsstreich in Belarus zu organisieren und offen für Lukaschenkas Sturz einzutreten. Bewertung: Die anhaltende Proteste in Belarus haben ihre Beweggründe nicht in Polen oder einem anderen EU-Land zu tun; sie

Fake: Ukrainische Städte Charkiw, Mykolajiw und Odessa wollen „Rückkehr nach Russland“

Einige russische Pro-Kreml-Medien haben lange Zeit Erzählungen über angeblich pro-russische Stimmungen in der Ostukraine verbreitet. Diese Erzählungen sollen einerseits von der Präsenz russischer Truppen in Donbas ablenken und anderseits die russische Aggression in der Ukraine als internen Konflikt, als ukrainischen Bürgerkrieg, darstellen. Gleichzeitig sind Pro-Kreml-Medien damit beschäftigt, ihr Publikum davon zu überzeugen, dass es in der Ukraine viele Befürworter der Vereinigung mit Russland gibt, insbesondere in der gesamten Ostukraine, in

Fake: Amerikaner testen Coronavirus-Impfstoff an ukrainischer Armee

Behauptung: Auf russischen Nachrichtenseiten sowie auf Seiten der selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk wurde diese Woche berichtet, dass US-Amerikaner damit begonnen hätten, Coronavirus-Medikamente und Impfstoffe an ukrainischen Soldaten zu testen, und dass diese Tests bereits zu Opfern geführt hätten. Sechs amerikanische Virologen seien in der Ukraine eingetroffen, um die Tests dieser innovativen Medikamente zu überwachen, behauptete Rusvesna. Bewertung: Der Leiter der Medienarbeit des Sanitätskorps der ukrainischen Streitkräfte, Oleksiy Mazepa, wies

Fake: US-Söldner Sean Fuller im Donbas getötet

Sean Fuller lebt und wird weiterhin im Bataillon des ukrainischen Marinekorps dienen. Rossiyskaya gazeta, Rossiya, Donetsk News Agency, Komsomolskaya Pravda, RIA Novosti, 360, DNR Pravda und andere verbreiteten in der Woche vom 13. Juli Geschichten, in denen behauptet wurde, dass Sean Fuller, ein Amerikaner, der mit einem ukrainischen Marinebataillon diente, in der Nähe von Horlivka, einer Stadt in den Donbas, etwa 76 Kilometer nördlich des von Russland besetzten Donezk, getötet

Fake: Regenbogenflagge über Kyjiw ist das Ende der Ukraine

Das Hissen der Regenbogenflagge über Kyjiw sei ein Versuch der ukrainischen Behörden, bestimmte Werte zu untergraben, die ultimativ mit dem Zusammenbruch der Ukraine enden werden. So reagierte die russische monarchistische Internetseite Tsargrad auf die Anbringung der Regenbogenflagge an der Mutter Heimat-Statue, das im Rahmen des diesjährigen Kyiv Pride als Mutterland bezeichnet wird. Tsargrad bezeichnete das Ereignis zudem als Verfälschung der Geschichte. Antifascist, Federalnoye Agentstvo Novostey RIAfan, Nation news, ASD news

Fake: Tod am Checkpoint durch ukrainische „Provokation“ verursacht

Behauptung: Das russische Pro-Kreml-Medium NewsFront bezeichnete den kürzlichen Tod eines 59-jährigen Mannes am Kontrollpunkt Mar’inka zwischen der Ukraine und dem russisch besetzten Donbas als eine „von der Ukraine und der UN-Mission orchestrierte Provokation.“ Die Ukraine trage die Verantwortung für den Tod des Mannes, behauptet NewsFront, weil die ukrainischen Behörden den Kontrollpunkt öffneten, ohne sich mit der sogenannten „seperatistischen Seite“ abzustimmen. Bewertung: Behauptungen, die Ukraine habe die russischen Separatisten nicht über

Fake: Westliche Wissenschaftler sagen eine achtzigprozentige Wahrscheinlichkeit eines Atomunfalls in der Ukraine voraus

In einer Studie für die Fachzeitschrift Energy Research & Social Science prognostizieren weltweit führende Wissenschaftler eine achtzigprozentig Wahrscheinlichkeit eines größeren nuklearen Unfalls in einem der ukrainischen Atomkraftwerke, teilte der TV-Sender Tsargrad mit. Tsargrad ist eine monarchistische Website, die mit der Russischen Orthodoxen Kirche und den russischen Sicherheitsdiensten verbunden ist. Die neue Weltuntergangsprognose wurde am Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe von 1986 ausgestrahlt. Tsargrad führte eine eigene „Untersuchung“ über den aktuellen Stand der

Fake: Ukraine verhängt Geldstrafen für Mithilfe bei Kartoffelanbau

In der Ukraine verbreiten sich aktiv Fälschungen in sozialen Netzwerken, die das Misstrauen der Ukrainer gegenüber dem ukrainischen Staat, insbesondere der Polizei provozieren sollen. Nachdem das ukrainische Ministerkabinett verschiedene Geldstrafen im Zusammenhang mit der Quarantäne wegen COVID-19 verschärft hatte, wächst in den sozialen Netzwerken aktiv die Angst, dass jeder für jegliche Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden kann. Zum Beispiel befürchtet die Homepage „Business Capital“, dass die massenhafte Aussaat von Kartoffeln

Fake: In der Ukraine sollen arme Menschen schnell und effektiv beseitigt werden

Innerhalb der sozialen Netzwerke verbreiten sich massenhaft Videos auf YouTube, in denen u.a. ein ukrainischer Beamter dazu aufruft, angeblich sozial schwache und zahlungsunfähige Teile der Bevölkerung – Lehrer, Ärzte, Rentner, Behinderte – schnell und effektiv zu beseitigen, weil diese angeblich die ukrainischen Behörden stören oder behindern. Das fragliche Video, das am 12. Februar 2020 auf Youtube veröffentlicht wurde, hat bereits mehr als 1,6 Millionen Views gesammelt und trägt offensichtliche deutliche

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.