Tag "Порошенко"

Fake: Poroschenko wollte Krim gegen ukrainische NATO-Mitgliedschaft tauschen

In der vergangenen Woche kursierten zahlreiche russische Nachrichten, in denen behauptet wurde, dass der ukrainische Präsident Petro Poroschenko im Jahr 2014 angeblich die Krim gegen eine Mitgliedschaft in der Europäischen Union und der NATO austauschen wollte. Die Quelle dieser Behauptung ist der ehemalige georgische Präsident Micheil Saakaschwili, der von Mai 2015 bis November 2016 Gouverneur der ukrainischen Provinz Odessa war. Saakaschwili sagte dem ukrainischen Journalisten Dimitri Gordon, dass Poroschenko ihm

Fake: Präsident Poroschenko schlägt vor, den Bewohner der Krim die ukrainische Staatsbürgerschaft zu entziehen

Die russischen Medien TASS, RIA Novosti, Ukraina.ru, RT, Lenta.ru haben angekündigt, dass der ukrainische Präsident Petro Poroshenko beabsichtigt, die ukrainische Staatsbürgerschaft all jener zu entziehen, die auf der Krim leben und wegen der Annexion der Halbinsel durch Russland gezwungen waren, russische Pässe anzunehmen. Website TASS Website Lenta.ru „ Mit dieser Initiative erkennt Petro Poroshenko die Bewohner der Halbinsel als Bürger Russlands an”, erklärt RT. Inzwischen beruhigte der von Russland eingesetzte

Fake: Poroschenko nennt Rückkehr der Krim zur Ukraine unrealistisch

Russischen Medien behaupteten in dieser Woche, dass Präsident Poroschenko gesagt hat, dass er die Rückkehr der Krim zur Ukraine zurzeit für unrealistisch hält. Die ukrainische Halbinsel Krim wurde völkerrechtswidrig von Russland annektiert. Was der Präsident der Ukraine tatsächlich während seiner jährlichen Ansprache vor dem ukrainischen Parlament sagte, ist, dass die Ukraine die Krim gegenwärtig militärisch nicht zurückerobern kann. Die Ukraine setzte aber alles daran über juristische Wege die Halbinsel zurückzugewinnen,

Fake: Poroschenko befürwortet komplette Donbas-Abspaltung und Bau einer Mauer

RIA Novosti Ukraina veröffentlichte einen Artikel, der behauptet, dass der ukrainische Präsident Petro Poroschenko die Abspaltung des Donbas von der Ukraine befürwortet. Zugleich fordert er die Errichtung einer Mauer, um das Gebiet von der Ukraine zu trennen. Poroschenko soll dies angeblich während einer Pressekonferenz am 14. Mai gesagt haben. Was der ukrainische Präsident tatsächlich sagte, war aber das Gegenteil. Poroschenko verteidigte Minsk II. Es sei bei weitem nicht eine perfekte

Fake: Ukraine beginnt Jagd auf Separatisten

Zahlreiche russische und pro-russische ukrainische Medien verbreiteten zwischen dem 14. und 15. Januar Geschichten mit Schlagzeilen wie: „Ukrainische Realität: Gefängnis für Separatismus“, „Separatismus wird mit Gefängnisstrafen bestraft“ und „Menschen, die „Separatisten (Feinde des Volkes)“ dem Staat melden, erhalten Wohnraum der gemeldeten Separatisten“. Die Geschichte mit den verschiedenen Versionen wurde von Olga Talova geschrieben, deren Texte oft in separatistischen Veröffentlichungen auftauchen. Talova behauptet, dass die Ukraine den Krieg gegen Russland verloren

Fake: USA unzufrieden mit Ukraine und auf Suche nach Poroschenkos Nachfolger

Einige russische und ukrainische Medien verbreiten Informationen, wonach Washington mit der ukrainischen Regierung unzufrieden sei und dass man angeblich bereits aktiv nach einem „Nachfolger“ für Präsident Poroschenko suchen würde. Entsprechend anonymer Quellen, sowie auch aus dem Kontext gerissenen Zitate von ukrainischen Politologen, verschiedenen Journalisten soll der aktuelle Zustand der US-ukrainische Beziehungen diskreditiert werden. Warum an den Äußerungen und den Artikel der russischen Medien nichts stimmt, erfahren Sie in unserem Stop-Fake-Artikel.

Fake: Poroshenkos Schokoladenfabrik macht Gewinne im russischem Lipetsk

Laut Wladimir Putin, soll eine Außenstelle von Poroshenkos Süßartikelkonzern „Roshen“, im russischen Stadt Lipetsk normal arbeiten und sogar Gewinne erzielen. Dies erklärte der russische Präsident während einer Rede, die er am 29. Oktober im Valdai-Forums hielt. „Die Fabrik funktioniert normal, bezahlt Lohn und macht Gewinn. Es gibt keine Einschränkungen für diesen Gewinn, inklusive seiner Übertragung“, sagte Putin.   Ohne Putins Aussage näher zu prüfen, verbreiteten russische Medien seine Äußerungen in

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.