Tag "Ukrainische Armee"

StopFake #188 [ENG] mit Marko Suprun

Fake: Ukrainischer Soldat desertiert und läuft zu Seperatisten über, Ungarn schießt ukrainisches Flugzeug ab, Ukrainischer Parlamentssprecher ist ein Neo-Nazi und Antisemit, Serbien sagt dass der Maidan ein Staatsstreich war. https://m.youtube.com/watch?v=lLXua8O6JV8&feature=youtu.be

Fake: Ukrainischer Soldat tritt freiwillig Separatisten bei

Wegen der Trunkenheit seiner ukrainischen Kollegen läuft ein ukrainischer Soldat zu einer separatistischen Miliz über, lautet eine Schlagzeile der Pro-Kreml Internet-Zeitung Ukraina.ru. Lenta.ru, Argumenty i Fakty, die Webseite des Fernsehsenders des russischen Verteidigungsministerium Zvezda u.a. haben Variationen dieser gefälschte Geschichte weiter verbreitet. Die Geschichte behauptet, dass der Soldat Taras Hapliak von der 24. mechanisierten Brigade der Ukraine seinen Posten verließ und sich den russischen Kämpfern in der sogenannten Luhansker Volksrepublik

Fake: Ukrainisches Militär beschießt OSZE-Patrouille

Die selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk beschuldigen die Ukraine regelmäßig, Zivilisten und OSZE-Beobachter zu beschießen. Ihre letzte haltlose und unbegründete Behauptung ist, dass die ukrainischen Streitkräfte am 21. Mai auf eine OSZE-Patrouille in der Nähe des Dorfes Kriakivka geschossen habe. Im Bericht der OSZE-SMM-Mission für diesen Tag heißt es, dass sie nicht in der Lage war, die Richtung des Feuers zu bestimmen. Russische und separatistische Webseiten zitieren Andrej Marotschko, einen

StopFake #184 [ENG] mit Marko Suprun

Fakes: US-Sonderbeauftragter für die Ukraine-Verhandlungen Volker erkennt an, dass die Ukraine nicht in der Lage ist, die Krim und Donbas zurückzuholen; die OSZE-verlässt wegen ukrainischen Drohungen Ukraine die Minsker Gespräche;  ukrainisches Militär erleidet schwere Verluste im Donbas.

Fake: Ukrainische Streitkräfte erleiden massive Verluste in der Ostukraine

Diese Woche waren russische Medien gefüllt mit Geschichten, die behaupten, dass das ukrainische Militär schwere Verluste erlitten hätte, während diese versuchten, ihre Positionen in der ostukrainischen Konfliktzone weiter auszubauen. Sie zitieren  dabei den Pressesprecher der sogenannten Donezker Volksrepublik (DNR) Danyil Bezsonov, der behauptet, dass die Ukraine neun Männer und strategische Gebiete verloren hätte. Es gab auch ein Video, das behauptet, dass das ukrainische Militärkommando seine Soldaten während dieser letzten Operation

StopFake #179 [ENG] mit Marko Suprun

Fakes: Organisation für das Verbot von chemischen Waffen nicht in der Lage, die Herkunft der Nervenmittel in Skripal Vergiftung aufzuspüren; London entschuldigt sich für Durchsuchung einer Aeroflot-Maschine; Ukraine  verliert Transkarpatien und ukrainischen Soldaten sind nicht in der Lage mit amerikanischen Waffen umzugehen

Fake: Ukrainisches Militär feuert im Donbas auf Bus mit Zivilisten

Zahlreiche russische Medien berichteten, das das ukrainische Militär auf einen Bus mit Zivilisten in Donbas geschossen hat, Der Beschuss hat sich in der grauen Zone dem neutralen Territorium, zwischen den Gebieten der ukrainischen Armee und den von Russland unterstützten Separatisten abgespielt. Das ukrainische Militär weist jede Verantwortung für den Beschuss von sich, während die OSZE-SMM-Mission berichtet dass der Bus sich tatsächlich nicht in der Grauzone, sondern neben einer separatistischen Straßensperre

Fake: Ukraine verschiebt Gehaltserhöhung für sein Militär um ein Jahr

Dutzende ukrainische Medien veröffentlichten Geschichten, die behaupten, dass in der Ukraine eine Gehaltserhöhung für ukrainische Militärangehörige um ein Jahr verschoben werden würde. Das ukrainische Sozialministerium stellt inzwischen klar, dass die Gehaltserhöhungen wie geplant am 1. Januar 2018 durchgeführt werden. Die Quelle für die gefälschten Forderungen war eine Verordnung des Ministerkabinetts (Nr. 152) zur Änderung einer früheren Verordnung (Nr. 704) über die Gehälter von Soldatinnen und Soldaten. Bei der Verordnung handelt

Fake: Ukrainische Armee feuert auf Dorf in der Nähe des Gefangenenaustauschs

Kämpfer der selbst ernannten „Donezker Volksrepublik (DNR)“ beschuldigen die ukrainische Armee, das Dorf Dolomitne in der Nähe der Stadt Gorlivka unter Feuer genommen zu haben. Genau in der Nähe von dem Ort, wo kürzlich der Gefangenenaustausch zwischen ukrainischen Regierungstruppen und der so genannten „DNR“ und „LNR“ durchgeführt wurde. Bis auf Äußerungen der Separatisten wurden keinerlei Beweise präsentiert. Nach Aussagen der ukrainischen Armee, haben die ukrainischen Streitkräfte kein Feuer eröffnet, obwohl

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.