Wie groß ist im Kreml die Besessenheit von der Ukraine? Spoiler: sehr groß

Wie groß ist im Kreml die Besessenheit von der Ukraine? Spoiler: sehr groß

Von EU vs Disinfo   Es ist eine alte Nachricht, dass sich die russischen staatlich kontrollierten Medien wenig auf Russland konzentrieren und dass sie fast besessen von der Ukraine sind. Aber wie ernst ist diese Fixierung auf das Nachbarland Russland? Und kann man es messen? Die eigene Website der staatlichen Nachrichtenagentur RIA Novosti bietet ganz konkrete Antworten auf diese Fragen. Ukraine Berichterstattung in Zahlen In einer Twitter-Diskussion, initiiert von Alexey Kovalyov,

Fake: Entscheidung des Internationalen Seegerichtshof über gefangene ukrainische Soldaten ist rechtswidrig

Der Internationale Seegerichtshof hat eine „unrechtmäßige Entscheidung“ über die russische Beschlagnahme ukrainischer Schiffe und Seeleute in der Straße von Kertsch im November 2018 erlassen. Russland erkennt die Zuständigkeit des Seegerichts nicht an und hält diese Klage für rechtswidrig, erklärten mehrere pro-Kreml Medien. Der Internationale Seegerichtshof in Hamburg stellte fest, dass Russland die ukrainischen Seeleute umgehend freilassen muss. Die von Russland im vergangenen November beschlagnahmten Schiffe erzeugten danach eine neuerliche Welle

Fake: Der IWF hat die ukrainische Wirtschaft getötet

Russische und ukrainische Medien waren diese Woche damit beschäftigt, eine Erklärung des ukrainischen Abgeordneten Wadym Rabinowytsch zu verbreiten, der verkündete, dass der Internationale Währungsfonds kein Partner der Ukraine ist und alle Verhandlungen mit dem IWF auf die Zerstörung der ukrainischen Wirtschaft abzielen. Dies ist eine oft wiederholte Fälschung, die das Verhältnis zwischen dem Fonds und der Ukraine charakterisiert. Das Hauptziel des IWF besteht darin, die Stabilität des internationalen Währungssystems zu

Fake: Vorfall in der Straße von Kertsch war eine ukrainische Provokation

Letzte Woche nannten die russischen Medien ihren Beschlagnahmung von drei ukrainischen Marineschiffen am 25. November 2018 eine von der Ukraine inszenierte Provokation. Den Angriff auf die ukrainischen Schiffe als Provokation zu bezeichnen, ist ein beliebtes Thema der pro-Kreml-Medien. Unterdessen entschied der Internationale Seegerichtshof, dass Russland die 24 ukrainischen Seeleute und drei ukrainische Marineschiffe, die es im vergangenen November gefangen genommen hat, unverzüglich freilassen muss. Dieser jüngste Bericht scheint auf eine

Östliche Partnerschaft = Allianz gegen Russland. Fälschungen über die EU-Zusammenarbeit der Ukraine

Freundschaft vs. Russland, russophobe Organisation, verschleierte Kolonisierung der Ukraine und anderer Länder – das sind nur einige der Schimpfwörter, die russische Medien über das Östliche Partnerschaftsprogramm der EU verbreitet haben. StopFake präsentiert in diesem Artikel die wichtigsten russischen Propagandadarstellungen über die Zusammenarbeit der EU mit ihren sechs östlichen Partnerstaaten, der Ukraine, Aserbaidschan, Armenien, Belarus, Georgien und Moldau. Die Östliche Partnerschaft bietet Perspektiven für eine gemeinsame Handels- und Wirtschaftsstrategie zwischen der

Fake: Ukrainischer Parlamentspräsident ruft zu neuen Maidan auf

Zahlreiche Pro-Kreml Medien behaupteten, dass der ukrainische Parlamentspräsident Andriy Parubiy die Ukrainer dazu aufgerufen habe, einen neuen Maidan zu starten. Der Fernsehsender des russischen Verteidigungsministerium Swesda, die Webseiten Russkaya Vesna, Rambler, Heiße Linie DNR und andere behaupteten alle, dass ein Tweet vom 22. Mai von Parubiy eine Aufforderung zu Massenprotesten sei. „Glaubst du, der Geruch von Rache liegt in der Luft? Riech mal! Es ist der Geruch von brennenden Reifen. Rache

Russische Desinformationsmuster: „NATO schuld an der Militarisierung von Kaliningrad“

Von Lukas Andriukaitis, für Integrity Initiative Lukas Andriukaitis ist Associate Analyst am Vilnius Institute for Policy Analysis und Digital Forensic Research Associate am Atlantic Council Digital Forensic Research Lab. Eines der am häufigsten verwendeten D’s der russischen 4 D’s of Disinformation ist „Distract“ – wenn Sie wegen etwas angeklagt werden, beschuldigen Sie jemand anderen der gleichen Sache. Das ist genau die Geschichte, die nach der jüngsten Militarisierung Kaliningrads mit modernsten

Manipulativ: USA verkünden, dass Russland der Ukraine helfen wird

Russland muss dem neuen Präsidenten der Ukraine die Hand reichen und dem Land helfen, sagte US-Außenminister Mike Pompeo bei seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und Außenminister Sergei Lawrow in Sotschi. Russische pro-Kreml Publikationen wie TASS, Ukraina.ru und Tsargrad behaupten alle, dass Pompeo Russland auffordere, die Initiative zu ergreifen und dem neuen ukrainischen Präsidenten zu helfen, sich in seinem neuen Job zurechtzufinden. Russland habe nie befürwortet, die Beziehungen

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.