Nachrichten

Fake: Für Kiewer Eurovision werden auf Anweisung massenhaft Straßenhunde getötet

Ende Januar veröffentlichte die offizielle deutsche Webseite des Eurovision Song Contest www.eurovision.de einen Artikel mit dem Titel „ESC Grund für Hundetötung in Kiew?“, der sich dem Thema der Tötung von Straßenhunden in der Ukraine widmet. Laut Lesart des Artikels sollen im Zusammenhang mit dem im Mai in Kiew stattfindenden Eurovision Song Contest gezielt massenhaft Tötungen von Straßenhunden in Kiew stattfinden. Der Artikel lässt in Berlin lebende Ukrainer als „Kenner“ der

Fake: Türkei baut neues Kalifat in Südukraine auf

Der schon berühmt-berüchtigte russische Fernsehsender Life News hat ein neue Fake-Geschichte über ein türkisches Bauprojekt in der Ukraine in Umlauf gebracht. Nach dem Sender sei der von der Türkei geplante Wohnhausbau für von der Krim vertriebene Krimtataren ein Neues Kalifat-Projekt. Eine andere russische Website Utro.ru behauptet zudem, dass türkische Unternehmen ein urbanes „Eden“ in der Südukraine errichten würden. Dieses würde in Form von großzügigen Wohnprojekten allein für Krimtataren realisiert werden.

Fake: Poroschenko fordert Ende der Sanktionen gegen Russland

Diese Woche erklärten russische Medien, dass der ukrainische Präsident Petro Poroschenko dazu aufgerufen habe die westliche Sanktionen gegenüber Russland aufzuheben. Vesti, RIA Novosti, Sputnik News, Ukraina.ru und andere verbreiteten diese Fake-Geschichte. Die Quelle für diese Geschichte ist die Berliner Tageszeitung Berliner Morgenpost, die ein Interview mit Poroshenko während seines Berlin-Besuches durchführte. Während Poroschenko sehr wohl über die Sanktionen gegeüber Russland sprach, befürwortete er nicht, diese aufzuheben. Im Gegenteil, seine Worte

Spanische Medien bezeichnen Ukrainischen Fußballspieler als Neonazi

Spanische Medien wiederholen abermals Geschichten wonach sie den ukrainischen Fußballspieler Roman Zozulya des Nazismus bezichtigen. StopFake entlarvte ähnliche Vorwürfe bereits vor sechs Monaten, als spanische Medien behaupteten, dass das ukrainische Staatswappen Gerb ein Symbol von Ultranationalismus sei und dass Zozulyas Tätowierungen Zeichen für seine Sympathie zur Neonazi-Ideologie wären.  Damals hatte ein Reporter sein T-Shirt fälschlicherweise als Symbol der rechtsextremen Gruppierung Pravy Sektor identifiziert. Eine Einschätzung, die sich nun in anderer

Fake: Separatisten übernehmen vollständige Kontrolle über Awdijiwka

Der Fernsehsender des russischen Verteidigungsministerium Zvezda erklärte in dieser Woche, dass die selbsternannte „Donezker Volksrepublik“ Awdijiwka, eine Stadt im Donezker Oblast in der Nähe des von Russland und Separatisten besetzten Gebietes zurückerobert habe. Nur: Awdijiwka war und ist nicht unter separatistischen Kontrolle, die Stadt ist Teil der freien Ukraine und unter der Kontrolle der ukrainischen Streitkräfte. Zvezda erklärte dann, dass das ukrainische Militär den Beschuss auf Awdijiwka selbst begonnen habe.

Fake: Zeit-Herausgeber erwägt „Mord im Weißen Haus“ für Trump-Amtsenthebung

Der neu eingeschworene US-Präsident Trump könnte durch einen begangenen Mord des Amtes enthoben werden, geht man nach der Meinung verschiedener russischer, amerikanischer und einiger deutscher Medien. Diese „rabiate Lösung“ habe angeblich der DIE ZEIT-Herausgeber Josef Joffe am 22.1.2017 öffentlich in der Runde Presseclub & Nachgefragt vorgeschlagen. So verlautet es auf der Seite Breitbart , RT Deutsch und The Epoch Times – Deutsch. Wenn man sich das fragliche Phoenix-Video bei Youtube

Goebbels Techniken inspirieren russische Propaganda

Russische Medien sind darüber erbost, dass das Tagebuch des Nazi-Propagandaministers Joseph Goebbels in der Ukraine im Verlag Folio veröffentlicht wird. Mit monotoner Vorhersagbarkeit, behauptet der Kreml, dass Ukrainer damit den Nationalsozialismus verherrlichen würden. Aber Moskaus wahre Sorge ist, dass eine Auswertung von Goebbels Techniken aufdecken würde, wie nah Putins‘ Methoden an denen von Goebbels heranreichen. Ist die Nutzung von Lügen und Fake News von Goebbels abgeleitet und spiegelt die Aktivitäten

Fake: Ukrainische Marineschiffe in Odessa im Eis eingefroren

Ukrainische Schiffe sind im Eis eingefroren, erklärten russische Medien in der letzten Woche. Der Fernsehsender der russischen Verteidigungsminsteriums Zvezda, Sputnik, Moskovsky Komsomolets, Argumenty I Fakty verwendeten allen das Medienportal Odessa news portal O48 als Quelle der bunten aber kompletten Fake-Story. O48 ​​hatte in der Tat eine Geschichte über das Winterwetter in Odessa zu bieten und beschrieb in aller Breite, wie sich Eisschollen im Golf von Odessa gebildet hatten, und nun

Fake: Neuer Ukrainischer Feiertag – Tag der Rächer

Tag der Rächer oder Tag der Rachlustigen. – Das ist, was Dutzende von russischen Medien den neuen Tag der Freiwilligen, 14. März, genannt haben. Der Feiertag wurde vor kurzem vom ukrainischen Gesetzgeber erlassen und ist ein offizieller Feiertag. Sputnik, Gosnovosti, Fond Strategicheshoy Kultury, DNR24  verbreiteten diese falsche Geschichte, einige verschönerten die Geschichte so weit, zu behaupten, dass die Regierung der Ukraine einen Tag der Rächer brauche, um die Unterstützung für

Fake: Neues Sprachengesetz macht Ukrainisch exklusiv

Russische Medien behaupten, dass die Ukraine bereit ist, ein neues Sprachengesetz zu verabschieden, das Russisch verbieten würde und Ukrainisch als einzige und exklusive Sprache im Land etablieren würde. REN TV, RT und Khakasiya Inform brachten alle diese gefälschte Geschichte und behaupten, dass Ukrainisch obligatorisch für staatliche Einrichtungen, den Bildungsbereich, Verlage, Medien usw. ohne aber eine Angabe von Details oder Nachweis dieser Ansprüche zu liefern. Der Gesetzesentwurf der sich noch im

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.