Manipulativ: Ukraine liefert hinter dem Rücken der USA Waffen an China

Die Ukraine kooperiert mit China im militärischen Bereich und ignoriert dabei ihre strategische Partnerschaft mit den Vereinigten Staaten – das ist der Kern einer Geschichte, die die Washington Times am 15. August veröffentlichte. Der Artikel von Bill Gertz beschäftigt sich mit der Lieferung von zwanzig Triebwerken für zwölf chinesische Jl-10-Jettrainer des ukrainischen Triebwerksherstellers Motor Sich. Gertz zitiert Kritiker des Deals, die behaupten, Washington solle Kiew unter Druck setzen, die Motoren nicht mehr an „Amerikas Rivalen“ zu liefern.

Website The Washington Times

Offizielle chinesische Medien zitierend, sagt die Washington Times, dass die JLO-10-Jettrainer von Marinepiloten für Trägerlandetrainings verwendet werden. China ist seit mindestens einem Jahrzehnt nicht mehr in der Lage, qualitativ hochwertige Flugzeugtriebwerke herzustellen und hat sowohl ukrainische als auch russische Triebwerke für den Antrieb seiner Kampfflugzeuge gekauft. Der Artikel zitiert keine ukrainischen Beamten oder Vertreter von Motor Sich, aber er enthält einen Kritiker des Deals, einen William C. Triplett, der sagt, dass die Trump-Administration die Ukraine unter Druck setzen sollte, den Motorverkauf zu stoppen.

Website The Washington Times

Die Geschichte der Washington Times wurde sofort von den russischen Medien aufgegriffen und manipuliert. Sputniks französische Version fügte hinzu, dass der Vertrag zwischen der Ukraine und China 250 Triebwerke für 380 Millionen Dollar umfasste. Die Online-Zeitung Fond Strategicheskoy Kultury nannte den Deal „ein ukrainisches Messer im Rücken Amerikas„, während Vesti den ursprünglichen Artikel völlig falsch darstellt und Zitate hinzufügt, die in der Geschichte der Washington Times nicht zu finden sind.

Website Vesti.ru
Website Sputnik France

Motor Sich hat den Motor-Deal bestätigt. In einer offiziellen Erklärung, die auf einer Zaporizhzhia-Website veröffentlicht wurde, weist Motor Sich darauf hin, dass solche manipulativen Artikel die Interessen Russlands fördern und dass Moskau seinen Hauptkonkurrenten aus allen Geschäften mit dem chinesischen Militärmarkt herauspressen will.

Website 061.ua

Für den Fall, dass China seinen Vertrag mit Motor Sich bricht, wird Russland Peking die Flugzeugtriebwerke liefern. Der ganze Hype, der durch den Artikel der Washington Times geschaffen wurde, ist darauf gerichtet, die Ukraine aus dem chinesischen Markt zu drängen und Russland zu positionieren, um diese Nische zu besetzen, heißt es in der Erklärung.

Vesti und andere wiederholten eine Fälschung aus dem Jahr 2017, dass die ukrainische Raketenfabrik Yuzhmash an der Lieferung von RD-250-Triebwerksteilen nach Nordkorea beteiligt war, indem sie ihre eigenen Wendungen auf die ursprüngliche, etwas harmlose Geschichte der Washington Times setzten. Der Vorsitzende des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine, Oleksander Turchynov, wies die russischen Vorwürfe als unbegründet zurück.

Russische Medien beschuldigen die Ukraine auch regelmäßig, Waffen an Syrien und andere sanktionierte Länder zu verkaufen. StopFake hat mehrere solcher Behauptungen entlarvt.