Tag "Euromaidan"

Gefälschtes Foto: Hinrichtungskommando verlässt Hotel Ukraina

Behauptung: Das Hinrichtungskommando beim Verlassen des Hotel Ukraina unter der Leitung von Parubiy, Februar 2014 – das ist die Bildunterschrift eines Fotos, das derzeit in den sozialen Medien verbreitet wird. Das Foto zeigt Andriy Parubiy, damals Mitglied des ukrainischen Parlaments und Unterstützer der nationalistischen Gruppe „Rechter Sektor“. In einem Facebook-Posting behauptet Hryhoriy Shevchenko, es seien Parubiy und der Rechte Sektor gewesen, die während der Maidan-Demonstrationen in Kyiw im Februar 2014

Kreml: USA müssen Poroschenko babysitten, nachdem sie die ukrainische Revolution finanziert haben

Artikel im Abschnitt ‚Kontext‘ sind keine Fälschungen. Wir veröffentlichen sie, um unseren Lesern einen besseren Einblick in die Techniken, Methoden und Praktiken der russischen Regierung in ihrem Informationskrieg zu geben. Von Polygraph Dmitri Peskow Pressesprecher des russischen Präsidenten „In die Ukraine wurde zu viel Geld investiert, zu viel Geld in den Putsch in der Ukraine gesteckt, und die Rechtfertigung dieses Putsches erfordert auch zu viel Geld“. Quelle: TASS, 20.Dezember 2018

Die ukrainische Maidan-Revolution war kein ‘Coup’

Von Polygraph – Ukraine’s Maidan Revolution Was Not a ‘Coup’ (14.3.2018) – Übersetzung aus dem Englischen: StopFake_DE Wladimir Putin Präsident der Russischen Föderation Die USA nutzten Russland, um den ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch daran zu hindern, sein Militär gegen Randalierer in Kiew einzusetzen. Danach „betrogen“ die USA Moskau, indem sie einen bewaffneten Putsch unterstützten, sagte Präsident Wladimir Putin. Quelle: RT, 8. März, 2018 FALSCH Der Maidan war kein bewaffneter Putsch.

Manipulation: USA bereiten eine neue Revolution in der Ukraine vor

Am 11. Januar berichteten viele pro-Kreml-Medien mit Schlagzeilen wie US droht der Ukraine mit neuem Maidan, Vereinigte Staaten bereiten eine neue Revolution für die Ukraine vor, Ein dritter Maidan für die Ukraine. Während die Schlagzeilen recht bedrohlich klingen, ist der Kern der Geschichte weitaus weniger sensationell. Ausgangspunkt der reißerischen Schlagzeilen war ein Blog von Diane Francis, Senior Fellow beim amerikanischen ThinkTank Atlantic Council mit dem Namen, Diesmal wird es sehr,

Fake: Ital. CANAL 5: „Georgische Scharfschützen gestehen“ – Ukr. Opposition verantwortlich für Maidan-Schüsse

Am 15. November hat die italienische Politsendung „Matrix“ des Fernsehsender „Canale 5″ einen Aufsehen erregenden Beitrag veröffentlicht, der auch teilweise auch in deutschen Medien Widerhall fand. Dazu später mehr. Der italienische Dokumentarfilmer Gian Micalessin präsentierte den Beitrag mit dem Titel „Ukraine, die verborgenen Wahrheiten“ („Ucraina, le verità nascoste“). In dem Beitrag schildert Micalessin seine eigene Version darüber, wer angeblich hinter den Maidan-Schüssen vom Februar 2014 stecken soll. „Die Maidan-Scharfschützen gestehen

Fake: Amerikanische Medien stellen Legitimität des ukrainischen „Neonazi-Regime“ in Frage

Der Fernsehsender des russischen Verteidigungsministerium Zvezda hat einen Blogeintrag eines amerikanischen Wissenschaftlers als Meinung der gesamten amerikanischen Medienlandschaft präsentiert. Jeremy Kuzmarov, seines Zeichen  Assistenz Professor für amerikanische Geschichte an der University von Tulsa, Oklahoma, spricht sich gegen die Bewaffnung der Ukraine mit tödlichen Waffen aus. In seinem Beitrag „Nein zur Bewaffnung der Ukraine“, vom 25.8.17, in der Huffington Post, nennt er den Krieg im von Russland besetzten Donbas „einen komplexen

Fake: Macron half Kiew Maidan-Proteste zu organisieren

Russische Propaganda-Medien verbreiten nicht nur endlos Desinformationen über die Ukraine, sie verbreiten auch regelmäßig einige der unverschämtesten Verschwörungstheorien. Die neueste Theorie ist, dass der neue französische Präsident Emmanuel Macron mit half die Maidan-Proteste in der Ukraine zu organisieren. Dies würde aus den von Wikileaks veröffentlichten Leak MacronLeaks hervorgehen. Die Nachrichtenagentur Novorossia behauptet weiter, dass der E-Mail-Verkehr von Macron „eindeutige Anspielungen auf die Unterstützung des Putsches“ in der Ukraine und für

Zur Anhörung des ehemaligen Präsident Janukowytsch: Was ist wahr, was er sagte?

Am 25. November gab der ehemalige ukrainische Präsident Viktor Janukowytsch eine Pressekonferenz im russischen Rostow am Don ab. Vorher war eigentlich geplant, dass er an diesem Tag von einem Gericht in Kiew, via Videoübertragung, aus angehört werden sollte. Diese Anhörung wurde aber auf einen späteren Tag verschoben. Um aber für Fragen von Journalisten zur Verfügung zu stehen, hielt er die angesprochen Pressekonferenz, aus seiner neuen russischen Heimatstadt Rostow ab. StopFake

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.