Tag "Ostukraine"

Fake: EU interessiert sich nicht für die Ausgabe russischer Pässe im Donbas

Litauen und Estland sind die einzigen beiden Länder der Europäischen Union, die bereit sind, die Beziehungen zu Russland zu „ruinieren“ und sich gegen den Kreml aussprechen, erklärten russischen Medien im Anschluss an die Erklärungen der Außenministerien der beiden baltischen Staaten, dass sie solche Pässe nicht anerkennen würden. Ein russischer Politologe nannte den Schritt einen PR-Stunt und erklärte, dass es der EU egal sei, wenn Russland Pässe an Ukrainer austeile, die

Fake: Ukraine hat nicht die Absicht, das Minsker Abkommen umzusetzen

Die Russische Version von RT erklärte auf seiner Website, dass der Kommandant der ukrainischen Streitkräfte, Generalleutnant Serhiy Nayev, äußerte, dass die Ukraine keine Absicht habe, das Minsker-Abkommen einzuhalten. Das Abkommen von 2014 sollte den Krieg im Donbas stoppen. Die RT-Geschichte zitiert Wladimir Bruter, einen russischen Politikwissenschaftler vom International Center for Humanitarian and Political Research, der mehrere ungenaue und verzerrte Behauptungen über Nayevs Interview aufgestellt hat. In erster Linie sagt Bruter,

Fake: Hälfte der ostukrainischen Binnenvertriebenen findet keine Arbeit

Mehr als die Hälfte der ukrainischen Binnenvertriebenen (IDPs), die die russisch besetzten Gebiete in der Ostukraine verlassen haben, können keine Beschäftigung auf ukrainischem Territorium finden. Dies berichteten russische und ukrainische Medien am 9. April. Diese Geschichten beziehen sich auf eine Studie des ukrainischen Nationalen Systems zur Überwachung von Binnenvertriebenen, enthalten aber keine Links zur Studie selbst. Sie behaupten auch, dass Binnenvertriebene nicht gezwungen werden können, in die besetzten Gebiete zurückzukehren,

‚Putins Koch‘ leugnet die Existenz der Söldnergruppe Wagner

Von Polygraph Jewgeni Prigoschin Russischer Geschäftsmann „Im Verteidigungsministerium, mit dem ich keine Verbindung habe, kann ich nicht über die Finanzierung / Versorgung eines privaten Militärunternehmers verhandeln, welches nicht existiert.“ Quelle: The Bell, 29.Januar.2019 FALSCH Prigoschins Leugnung wird mit Fakten konfrontiert. Am Dienstag, dem 29. Januar, veröffentlichte The Bell, ein in Estland ansässiges Medienunternehmen, einen Bericht, der die Geschichte der russischen privaten Militärfirma (PMC) Wagner dokumentiert, die im Februar 2018 nach

Fake: Ukraine führend bei Beschwerden vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Die Ukraine gehört zu den drei führenden Ländern, gegen die eine steigende Zahl an Beschwerden beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (ECHR) eingereicht werden, berichten RIA Novosti und Ukraina.ru im letzten Monat. Unter Berufung auf die Pressekonferenz von Gerichtspräsident Guido Raimondi, der die Aktivitäten des vergangenen Jahres zusammenfasst, wird in den Veröffentlichungen behauptet, dass die Zahl der Beschwerden über die Verletzung der Europäischen Menschenrechtskonvention seitens der Ukraine im Jahr 2018 gestiegen

Fake: Keine Beweise für russische Beteiligung am MH17-Abschuss

Russische Medien verbreiten erneut Fälschungen zum Thema Malaysian Airlines Flug MH17, der im Juli 2014 über den von pro-russischen Separatisten kontrollierten Gebiet abgeschossen wurde und alle Passagiere und Besatzungen an Bord tötete. Diesmal sagte der stellvertretende russische Generalstaatsanwalt Nikolai Vinnichenko dem pro-Kreml Nachrichtendienst RIA Novosti, dass „kein Beweis für die russische Beteiligung an der MH17-Tragödie erbracht wurde“. Ukraina.ru, Lenta.ru, News Front, Rossiyskaya Gazeta und Sputnik verbreiteten schnell diese Fälschung. Internationale

Fakten-Check der Pressekonferenz von Sergei Lawrow: alte Fälschungen in neuem Gewand

Der russische Außenminister Sergei Lawrow hielt seine planmäßige Pressekonferenz über die Ergebnisse der russischen Diplomatie im Jahr 2018 ab. Zu den Hauptthemen gehören die Themen Syrien, die Ukraine, die „Durchsetzung des eigenen Willens“ der westlichen Staatengemeinschaft unter US-Führung sowie die Beziehungen Russlands zu anderen Ländern auf internationaler Ebene. Gleichzeitig hat Lawrow regelmäßig betont, dass es die Position Russlands ist „jede Einmischung in die inneren Angelegenheiten souveräner Staaten zu vermeiden“. Worüber Lawrow

Fake: Ukrainische Kompanie weigert sich im Donbas-Krieg zu kämpfen

Vertreter der selbsternannten und sogenannten „Volksrepublik Luhansk“ haben Fälschungen verbreitet, in denen behauptet wurde, dass sich eine ganze Kompanie der ukrainischen Armee weigerte, im Krieg in der Ostukraine teilzunehmen. Russische Desinformations-Medien griffen die Fälschung auf und verbreiteten sie weiter. Unterdessen bestreitet die ukrainische Armee, dass die Informationen wahr sind und sagt, dass dies nur die neueste russische Desinformation sei. Moskovskyi Komsomolets schreibt, dass ein ganzes ukrainisches Kompnaie, die in den Donbas

Fake: Im Donbas ist ein italienischer Journalist verschwunden

Am 10. Januar veröffentlichte die im besetzen Luhansk ansässige „Nasha Gazeta“ die Nachricht, dass der italienische Journalist Roberto Travan, der im Donbas war, angeblich verschwunden sei. Der „Regionalrat“ berichtet, dass „der Generalstaatsanwalt von Luhansk“ sogar ein Strafverfahren wegen dieser Tatsache eingeleitet hat. Yanis Pylavo, stellvertretender Leiter der Abteilung für die Überwachung der Einhaltung der Gesetze im militärischen Bereich der sogenannten Generalstaatsanwaltschaft LNR , berichtete dies. Verschiedene Versionen dieser Nachrichten haben

Fake: Ukrainische Stadt Dnipro ist am Rande der „russischen Welt“

Unter Bezugnahme auf den Dokumentarfilm The Battle for Dnipro des estnischen Journalisten Krister Paris erklärte die Online-Publikation Ukraina.ru, dass Bewohner der ostukrainischen Stadt Dnipro (ehemals Dnipropetrowsk) sehr starke, pro-russische Einstellungen zeigen. Ukraina.ru behauptet daraus schlussfolgernd, dass die Stadt buchstäblich am Rande der sogenannten russischen Welt stehe, 50 Prozent der Bevölkerung hätten ihre ehemals pro-ukrainischen Ansichten aufgegeben und würden ihre Sympathie für Russland nicht mehr verheimlichen, während ein großer Teil der

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.