Tag "Wahlen"

Fake: Ukrainer stimmen unter massiver Militärpräsenz ab

Die Ukrainer wählen bei den Präsidentschaftswahlen unter dem Gewehrlauf und unter den wachsamen Augen der Spezialeinheiten, erklärte die pro-Kreml Website Politnavigator. Der pro-Kreml Fernsehsender NTV verkündete, dass die gesamte Ukraine mit gepanzerten Fahrzeugen, Spezialeinheiten und Drohnen vollgestopft wäre. Diese beispiellose Einschüchterung zielt darauf ab, die ukrainischen Wähler moralisch unter Druck zu setzen, behaupten die Medien, und die Ukrainer sehen den Schritt als Versuch, illoyale Bürger einzuschüchtern und zu zeigen, dass

Fake: Zu den Präsidentschaftswahlen wurde 10 Millionen Ukrainer das Wahlrecht entzogen

Die Pro-Kreml-Webseite Tsargrad berichtet, dass 10 Millionen Wählern das Wahlrecht bei den Präsidentschaftswahlen in der Ukraine verweigert wurde. Der Bericht bezieht sich auf Ukrainer mit Wohnsitz in der Russischen Föderation und im gegenwärtig von Russland besetzen Teil des ukrainischen Donbas. Die Anzahl der ukrainischen Bürger, die in Russland und den besetzten Gebieten in Donbas leben, liegt eigentlich bei ungefähr 6 Millionen, und sie können tatsächlich an den Präsidentschaftswahlen in der

Fake: Kiew hat Bewohner des Donbas daran gehindert, bei den Wahlen abzustimmen

Das „offizielle Kiew“ nimmt sich das Recht heraus, die Einwohner des ostukrainischen Donbas bei den Präsidentschaftswahlen in der Ukraine auszuschließen. Diese Fälschung wurde vom russischen Pervyj Kanal verbreitet. Die Nachrichten berichten, dass in den Gebieten Luhansk und Donezk kein einziges Wahllokal für die Wahlen eröffnet wurde. Diese Aussage ist falsch. Nach Angaben des zivilen Netzwerk OPORA- einem anerkannten Wahlbeobachter, wurden in der Tat Wahllokale unweit der Frontlinien in den Gebieten

Fake: Einberufungensmitteilungen werden in Wahllokalen ausgehängt

Ukrainer werden durch Berichte irregeführt, , dass Einberufungen [Wehrpflichtmitteilungen] in und an Wahllokalen verteilt werden. Diese Meldungen wurden in klassischen Medien, sozialen Medien und sogar an öffentlichen Schautafeln von Wohngebäuden im Gebiet Lwiw [Lemberg] verbreitet werden, Dies wird von Politeka und Informator berichtet. Dies ist nicht das erste Mal, dass diese Methode der Demobilisierung von Wählern angewendet wird. Ähnliche Desinformationen sind in der Vergangenheit auch aufgetreten. Screenshot Informator website Screenshot

Live-Ticker zur Ukrainischen Präsidentschaftswahl

Am 31 März 2019 findet die erste Runde zur Präsidentschaftswahlen in der Ukraine statt. Die Favoriten sind der aktuelle Amtsinhaber Petro Poroschenko, Wolodymyr Zelenskij, Julia Tymoschenko und Anatolij Grytsenko. Nach Angaben der ukrainischen Zeitung Ukrajinska Prawda, registrierte die ukrainische Polizei bis 12:00 Uhr 284 Meldungen und Berichte über den Wahlverletzungen: illegale Agitation (25), Fotoaufnahmen der Wahlzetteln (25), Stimmzettel-Schäden (10), Stimmenkauf (9), die Versuche, den Wahlzettel aus dem Wahllokal zu entwenden

Fake: „Tote Seelen“ auf Wählerlisten – häufig Situation bei Wahlen in der Ukraine

Ukrainische wie auch russische Medien verbreiteten Informationen von den Beobachtern der „Erfolgreiche Wache“ („Uspischna Warta“), die bei den Präsidentschaftswahlen ab 11 Uhr angeblich „eine der häufigsten Situationen im Moment, sind „tote Seelen“ in den Wählerlisten“. „Erfolgreiche Wache“ wurde auf Initiative und mit Unterstützung des Politikers Oleksandr Klymenko, eines ehemaligen Ministers aus der Zeit von Ex-Präsident Wiktor Janukowitsch. Diese Informationen über Wahlverletzungen werden nicht von anderen Organisationen bestätigt, die beständig Verletzungen

Fake: USA und EU organisieren Wahlen in der Ukraine

Die USA führen aktiv „die Präsidentschaftswahlen“ in der Ukraine. Am 28. März veröffentlichte die russische Seite von RT einen großen analytischen Artikel zu diesem Thema. Der Artikel enthüllt angeblich den direkten Einfluss amerikanischer Politiker nicht nur auf den Wahlkampf, sondern auch auf das zukünftige Ergebnis der Wahlen in der Ukraine insgesamt. Der Artikel besagt, dass es sich um eine direkte Einmischung der USA in die inneren Angelegenheiten der Ukraine handelt.

Fake: EU und USA haben ein Strafverfahren gegen Poroschenko eingeleitet

Eine Reihe russischer und pro-Kreml Medien verbreiteten Informationen über Strafverfahren, die angeblich gegen den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in der EU und den USA eröffnet wurden. Auf den Websites Ukraina.ru, Narodnyi Korrespondent, Gazeta.RU und anderen Medien wird die Präsidentschaftskandidatin der Ukraine, Julia Timoschenko, zitiert, die dies während einer Pressekonferenz im westukrainischen Luzk am 23. März behauptete. Laut Julia Timoschenko wurde die Anti-Korruptionsuntersuchung gegen Poroschenko von einem zypriotischen Gericht, dem britischen

Fake: Ukraine verweigert Deutschen die Akkreditierung als Wahlbeobachter

Die pro-russischen Massenmedien „hysterisierten“, dass die Ukraine angeblich einen Skandal bei den Wahlbeobachtern in Deutschland ausgelöst habe, indem sie sich geweigert habe, deutsche Bürger zu registrieren. „Kiew sah in den Deutschen einen pro-russische Einflussagenten“, berichtete Utro.ru. Gleichzeitig wurden in der Ukraine bisher 13 offizielle Beobachter aus Deutschland registriert. Mehr offizielle Beobachter wurden nur aus Frankreich registriert (14 insgesamt). Darüber hinaus sind ausländische Staatsbürger bei internationalen Organisationen registriert, die die Wahlen

Manipulativ: Ukrainische Wahlen – Ukrainer sind moralisch auf Wahlbetrug vorbereitet

Die Pro-Kreml-Webseite Ukraina.ru kündigte an, dass nach aktuellen Meinungsmfragen, die Mehrheit der Ukrainer demoralisiert sind und nicht glauben, dass die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen ehrlich sein werden. Ukraina.ru verdreht die Umfrageergebnisse so weit, dass die Ukrainer moralisch auf Wahlbetrug vorbereitet sind. Diese Behauptung ist eine grobe Verzerrung der tatsächlichen Umfrageergebnisse. Die vom Social Monitoring Centre und dem Ukrainischen Institut für Sozialforschung im Februar durchgeführte Umfrage zur Wahlstimmung am Vorabend der Präsidentschaftswahlen zeigt

Сообщить о фейке
StopFake
Спасибо за информацию. Сообщение успешно отправлено и в скором времени будет обработано.
Report a fake
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Suscribirse a las noticias
¡Gracias! La carta de confirmación ha sido mandada a su correo electrónico
Подписаться на рассылку
Спасибо! Письмо с подтверждением подписки отправлено на Ваш email.
Subscribe to our newsletter
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.
Абонирайте се за новините
Благодарим Ви! На Вашия email е изпратено писмо с потвърждение.
S’inscrire à nos actualités
Merci! Une lettre de confirmation a été envoyé à votre adresse e-mail.
Sottoscrivi le StopFake News
Grazie per esserti iscritto alle news di StopFake ! Una mail di conferma è stata inviata al tuo indirizzo di posta elettronica
Meld je aan voor het StopFake Nieuws
Bedankt voor het aanmelden bij StopFake! Er is een bevestigingsmail verzonden naar je emailadres.
ZGŁOŚ FEJKA
StopFake
Thanks for the information. Message has been sent and will soon be processed.
Subskrybuj
Thank you! A confirmation letter has been sent to your email address.